18.10.2015
Erschienen in: 07/ 2013 FLUG REVUE

Alles fließtKraftstoffversorgung von Flugzeugen

Diese Situation hat jeder schon einmal beobachtet: Der Tankwart schließt den Schlauch an und der Sprit fließt – ja wohin eigentlich, und was passiert mit dem Kraftstoff im Innern des Flugzeugs? FLUG REVUE-Redakteur Matthias Gründer warf einen Blick in Tanks und Rohre.

Tanks-001 (jpg)

Viel Betrieb herrscht bei der Vorbereitung des nächsten Fluges. Mittendrin steht der Tankwagen. © FR/Matthias Gründer  

 

Vor dem Flug ermittelt die Crew den Kraftstoffbedarf anhand der Flugstrecke, des zu erwartenden Wetters, der mitgeführten Passagiere und der Fracht. Diese Menge stellt der Tankwart ein, und schon sprudelt der Kraftstoff in den Tank – aber Moment: Jedes Flugzeug hat doch nur einen Tankstutzen unter einer Tragfläche, aber in einer Boeing 737 gibt es drei dieser Behälter, in einer A380 gar elf! 

Tanks-004 (jpg)

Der Flügel einer A380 ist riesig und bietet Raum für insgesamt fünf großvolumige Tanks. © FR/Matthias Gründer  

 

Das sind zwei Außen- und vier Verbrauchstanks, zwei mittlere und zwei innere in den Tragflächen sowie ein Trimmtank im Leitwerk. Diese so zu befüllen, dass das Flugzeug im Reiseflug immer gerade liegt, ist Aufgabe des Bordcomputers. Er sorgt dafür, dass alle Tanks über ein System aus Leitungen und Ventilen optimal befüllt werden.

Die Verbrauchs- oder auch Feed-Tanks liegen direkt bei den Triebwerken und werden aus allen anderen während des Fluges gespeist. Zusätzlich verfügen sie über jeweils eine Collector Cell mit jeweils 1000 kg Fassungsvermögen, die dafür sorgen, dass die Pumpen niemals trocken werden. Der Trimmtank im Heck schließlich kann für die Beeinflussung der Schwerpunktlage der Maschine genutzt werden. Alle diese Vorratsbehälter sind Teile der Flugzeugstruktur, was bedeutet, dass die Beplankung der Tragflächen gleichzeitig die Außenhülle der Tanks darstellt.


WEITER ZU SEITE 2: Tankdichtungen sind hoch beansprucht

1 | 2 | 3 | 4 |     
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Abkehr von der Gewerkschaftsächtung Ryanair will mit Piloten-Gewerkschaften verhandeln

15.12.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat erstmals schriftlich angekündigt, mit mehreren europäischen Pilotengewerkschaften verhandeln zu wollen. Grund seien die angedrohten Streiks im … weiter

MTU Aero Engines Neue Technologien für Getriebefans

15.12.2017 - Im Rahmen des europäischen Forschungsprogramms Clean Sky 2 optimiert MTU die Niederdruckturbine und den Hochdruckverdichter der Getriebefan-Familie von Pratt & Whitney weiter. Dafür werden zwei … weiter

BALPA Piloten: HIV darf Weg ins Cockpit nicht versperren

15.12.2017 - Die britische Zivilluftfahrtbehörde CAA hat einem HIV-positiven Flugschüler die Ausbildung zum Verkehrspiloten bei easyJet versagt. Dagegen regt sich Widerstand. … weiter

Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Verkehrsflugzeuglegenden Top 10: Die meistgebauten Boeing-Jetairliner-Klassiker

15.12.2017 - Welche zivilen Boeing-Jets wurden am meisten gebaut? Unsere Top-10-Liste gibt Auskunft über die Muster, die zum Weltruhm von Boeing geführt haben. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen