21.01.2016
FLUG REVUE

Europäisches Forschungsprogramm Clean SkyNeue Flügelstruktur für A340-Testflugzeug

Der britische Luftfahrtzulieferer GKN Aerospace hat im Rahmen des Clean-Sky-Programms neuartige Flügelkomponenten gefertigt. Damit soll der Nutzen moderner Desigkonzepte zur Verringerung von Turbulenzen untersucht werden.

NFL-Flügelstruktur von GKN Aerospace 2

Ein neues Design von Flügelvorderkanten zur Verringerung von Turbulenzen wird 2017 bei Testflügen untersucht. Foto und Copyright: GKN Aerospace  

 

GKN Aerospace hat eine Vorderkanten-Einheit und die obere Tragflächenhülle eines NFL-Flügels (Natural Laminar Flow, natürliche laminare Strömung) an Airbus ausgeliefert. Das teilte der britische Luftfahrtzulieferer mit. Die Komponenten sollen 2017 bei Testflügen mit einer A340 untersucht werden.

NFL-Tragflächen stehen im Fokus des Projekts "Breakthrough Laminar Aircraft Demonstrator in Europe" (BLADE, auf Deutsch: bahnbrechender laminarer Flugzeugdemonstrator in Europa), das Teil des europäisches Forschungsprogramms Clean Sky ist. NFL-Tragflächen sollen aufgrund ihres geringeren Luftwiderstands eine Treibstoffersparnis von rund fünf Prozent bringen.

Nach Angaben von GKN Aerospace wurden die Flügelteile nach einem komplett neuen Designansatz konstruiert, zudem kamen Fertigungstechnologien zum Einsatz, die den sehr engen Toleranzen der Oberflächenrauheit, Welligkeit und Freioberflächenkontamination für eine natürliche Laminarströmung Rechnung tragen.

Während GKN Aerospace Teile des rechten NFL-Flügels gefertigt hat, lieferte der schwedische Flugzeugbaukonzern Saab im Dezember ein alternatives Konzept für den linken Flügel.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Merkel fliegt Linie zum G-20-Gipfel A340 der Flugbereitschaft muss umkehren

30.11.2018 - Wegen einer gravierenden Panne mit dem Funksystem musste ein A340-300 der Flugbereitschaft am Donnerstagabend den Flug von Berlin nach Buenos Aires abbrechen und in Köln Bonn landen. Kanzlerin Merkel … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Zwischenfall in Frankfurt ohne Passagiere Brennender Flugzeugschlepper beschädigt leere A340

11.06.2018 - Ein Airbus A340 der Deutschen Lufthansa ist am Montag am Frankfurter Rhein-Main-Flughafen beim Brand eines Flugzeugschleppers beschädigt worden. Das leere Flugzeug wurde trotz schnell gelöschter … weiter

Laminarprofil für Airliner Airbus zeigt A340-Forschungsflugzeug auf der ILA

27.04.2018 - Airbus brachte als Highlight die A340-300 BLADE zur ILA nach Berlin. An dem Testträger werden derzeit die Flügel der Zukunft erprobt. … weiter

Wunderflügel für weniger Treibstoffverbrauch Laminarprofile für Airliner

08.11.2017 - Neue Profilform, weniger Treibstoffverbrauch: Unter der Führung von Airbus untersucht die europäische Industrie das Potenzial von Laminarprofilen für die Zivil­luftfahrt. Die Testflüge mit einer … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner