13.01.2016
FLUG REVUE

Französisches Unternehmen Vision SystemsNeue Technologie für dimmbare Fenster

Manuelle Fensterklappen ade: Vision Systems stellt bei der Singapore Airshow seine elektronisch dimmbaren Fenster vor. Sie sollen den Komfort der Passagiere erhöhen.

Dimmbare Fenster von Vision Systems

Die Fenster von Vision Systems können variabel gedimmt werden. Foto und Copyright: Vision Systems  

 

Von vollem Durchblick bis fast 100-prozentiger Lichtblockade: die elektronisch dimmbaren Fenster des französischen Unternehmens Vision Systems könnten künftig die herkömmlichen Fensterklappen in Airlinern ersetzen. Nach Angaben von Vision Systems ist der Einsatz unter anderem an der H175 von Airbus Helicopters und an Dassaults Falcon 5X geplant.

Die intelligenten Fenster basieren auf der Suspended-Particle-Device-Technologie, bei der ein dünner Laminatfilm aus Nanopartikeln in einer Flüssigkeit zwischen die Fensterscheiben eingelegt wird.

Bedient wird die Dimmung über ein Touchpanel direkt am Fenster. Für Flugbegleiter gibt es eine Mastersteuerung, um alle Fenster gleichzeitig zu dimmen. Zudem besteht die Möglichkeit eines automatischen Modus, dann übernehmen integrierte Lichtsensoren die Anpassung der Helligkeit.

Nach Angaben von Vision Systems trägt die Technologie zur Reduzierung des Energieverbrauchs durch die Klimaanlage bei, da die Fenster standardmäßig ihren dunkelsten Status annehmen, sobald das Flugzeug am Boden ist. In diesem Modus halten sie mehr als 99,9 Prozent UV-Licht ab, was das Kabineninnere vor Ausbleichen schützt. Zudem enthalten die Fenster einen Lärmschutz.

Das System wird bei der Singapore Airshow vom 16. bis 21. Februar vorgestellt.



Weitere interessante Inhalte
Triple Seven wurde zu klein Emirates: Dreimal täglich A380 nach Frankfurt

24.11.2017 - Ab Jahresanfang 2018 stellt Emirates auch ihren dritten täglichen Flug aus Frankfurt nach Dubai auf die Bedienung mit dem Airbus A380 um. … weiter

Ausbau des Amerika-Angebots im nächsten Jahr Eurowings fliegt Düsseldorf – New York

24.11.2017 - Ab April 2018 steuert Eurowings beinahe täglich aus Düsseldorf die US-Metropole New York an. Neu ab DUS sind auch Miami und Fort Myers. … weiter

CSeries EU bemängelt US-Verfahren gegen Bombardier

24.11.2017 - Einstweilen ist der Bombardier CSeries der Weg in den US-Markt durch Strafzölle versperrt. Der kanadische Flugzeugbauer erhält jetzt Rückendeckung aus Europa. Die EU-Kommission moniert "eklatante … weiter

Riesen-Reparatur in Kanada An-124 liefert A380-Triebwerk nach Goose Bay

24.11.2017 - Ein Ende September in Goose Bay gestrandeter Airbus A380 von Air France wird mit einem per Antonow angelieferten Austauschtriebwerk wieder flott gemacht, um zur eigentlichen Reparatur nach Europa … weiter

Größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa: Die Flotte

24.11.2017 - 336 Flugzeuge sind momentan bei der größten deutschen Airline im Einsatz. Die größte Maschine der Lufthansa bietet Platz für 509 Passagiere, die Kleinste für 90. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA