06.11.2015
FLUG REVUE

Elektroniker Geräte und SystemeLufthansa Technik startet neuen Ausbildungsberuf

Bei der Lufthansa Technik AG in Hamburg können sich junge Menschen ab Sommer 2016 zum Elektroniker Geräte/Systeme ausbilden lassen.

Lufthansa Technik Wartungshalle Hamburg

Lufthansa Technik unterhält in Hamburg zahlreiche Werkstätten zur Prüfung, Reparatur und Modifikation. Foto und Copyright: Lufthansa Technik AG  

 

Zum Ausbildungsjahr 2016 bietet Lufthansa Technik erstmals zwölf Plätze für den neuen Beruf des Elektronikers für Geräte und Systeme an. Damit trage man der zunehmenden Bedeutung der Elektronik in modernen Verkehrsflugzeugen Rechnung, so Lufthansa Technik in einer Pressemitteilung.

Das neue Berufsbild soll den Fluggeräteelektroniker nicht ersetzen, sondern ergänzen."Während die traditionellen Fluggerätelektroniker vor allem direkt im Wartungs- und Überholungsbetrieb für Flugzeuge eingesetzt sind, ist das neue Berufsbild stärker auf die Ansprüche der Fachwerkstätten zur Instandhaltung hochwertigster Systeme und Komponenten spezialisiert", sagt Barbara Körner, Leiterin des zentralen Ausbildungsmanagements der Lufthansa Technik.

Interessenten für die Ausbilung sollten ein hohes Interesse an Mathematik und Physik mitbringen und sowohl selbständig an komplexen Aufgaben als auch im Team arbeiten können. Bewerbungen sind ab sofort online möglich.

In den Werkstätten von Lufthansa Technik in Hamburg werden unter anderem Flugführungs- und Radiogeräte, Antriebe, Messgeber, Regler und Instrumente geprüft, repariert und modifiziert.



Weitere interessante Inhalte
Triebwerke der A320neo und Boeing 737 MAX Lufthansa Technik bereitet sich auf LEAP vor

11.12.2017 - Lufthansa Technik bietet in Hamburg von 2018 an Instandhaltungsdienstleistungen für die Triebwerke LEAP-1A und LEAP-1B an. … weiter

Eine Legende wird zerlegt Boeing 737-200 "Landshut"

08.12.2017 - 40 Jahre nach seiner Entführung ist der frühere Lufthansa-Zweistrahler „Landshut“ nach Deutschland zurückgekehrt. Zuvor haben 15 Experten von Lufthansa Technik die Boeing 737-200 im brasilianischen … weiter

Triebwerks-Instandhaltung in Polen LHT und MTU gründen EME Aero

05.12.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben ein gemeinsames Instandhaltungsunternehmen für Getriebefan-Triebwerke gegründet, an dem beide Partner jeweils 50 Prozent der Anteile halten. … weiter

Fliegendes NASA- und DLR-Observatorium SOFIA landet zum C-Check in Hamburg

20.11.2017 - Eine zum fliegenden Himmelsbeobachter umgebaute Boeing 747 SP ist am Montag für einen sogenannten C-Check in Hamburg gelandet. Lufthansa Technik macht den Oldie-Jumbo an der Elbe technisch wieder fit. … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen