16.04.2018
FLUG REVUE

Recaro Aircraft SeatingNeuer Economy-Sitz und viele Aufträge

SpiceJet, WOW Air, China Southern: Auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg hat der Hersteller aus Schwäbisch Hall zahlreiche Sitze für verschiedene Klassen verkauft.

Recaro BL3710

Der BL3710 von Recaro Aircraft Seating ist für die Economy Class für die Kurz- und Mittelstrecke gedacht. Foto und Copyright: Ulrike Ebner  

 

Die indische Fluggesellschaft SpiceJet hat bei Recaro rund 10.000 Economy-Class-Sitze vom Typ BL3510 bestellt. Sie sind für die 50 Boeing 737 MAX der Airline vorgesehen, die Lieferungen sollen im dritten Quartal 2018 beginnen.

Die isländische WOW air stattet ihre Airbus-Flotte mit rund 100 CL4400 für die Business Class aus. Die Sitze für die ersten drei Flugzeuge wurden nach Angaben von Recaro bereits ausgeliefert.

Für die Economy Class ihrer 14 Airbus A320ceo und neo hat die japanische Fluggesellschaft Peach den SL3510 geordert. Die ANA-Tochtergesellschaft ist die erste Airline in Japan, die den bewährten Leichtbausitz einsetzt.

China Southern bestell für ihre neue A350-900-Flotte sämtliche Flugzeugsitze bei Recaro. Dazu gehören CL6710 für die Business Class, PL3530 für die Premium Economy und CL3710 für die Economy Class.

Weitere Bestellungen kamen von der chinesischen Fluggesellschaft Ruili, von Singapore Airlines, Juneyao Airlines, Donghai Airlines, Avianca, GOL Airlines.

BL3710 für die Economy Class auf der Kurz- und Mittelstrecke

In Hamburg stellte Recaro Aircraft Seating zudem mit dem BL3710 einen neuen Sitz für die Economy Class vor. Für den Leichtbausitz gibt es bereits einen ersten Kunden, den Recaro allerdings noch nicht nennt. Nur so viel: Es soll sich um eine europäische Airline handeln, die ihre Boeing 737 MAX damit ausstattet.

Der Sitz wiegt weniger als 10 Kilogramm und ist für die Kurz- und Mittelstrecke gedacht. Er verfügt über eine sechsfach verstellbare Kopfstütze mit integrierter Nackenstütze sowie einen Tablet-PC-Halter.



Weitere interessante Inhalte
Business Jet der neuen Generation Boeing "Flyaway" der ersten BBJ MAX 8

17.04.2018 - Beim US-Flugzeughersteller Boeing in Seattle ist der erste Boeing Business Jet (BBJ) auf Basis der neuen 737 MAX zum "Flyaway" gestartet. … weiter

ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter

Feste Lehne mit 20 Grad Neigung Lufthansa: Neue Eco-Sitze für die A320

11.04.2018 - Ab 2019 stattet die Lufthansa Group ihre Airbus A320 bei Lufthansa, Austrian und Swiss einheitlich mit neuen Sitzen des italienischen Herstellers Geven aus. … weiter

Anerkennung der EASA-Zulassung ist erfolgt China gibt grünes Licht für A320neo mit LEAP-Triebwerken

10.04.2018 - Nach längerem Zögern hat China endlich die A320neo-Antriebsvariante mit dem LEAP von CFM anerkannt. Damit können die Auslieferungen in das Reich der Mitte beginnen. … weiter

Handelskrieg USA-China China kündigt Strafzölle gegen US-Flugzeuge an

04.04.2018 - Kurz nach der Verhängung von US-Strafzöllen gegen China, darunter auch für Luftfahrterzeugnisse, hat China als Vergeltung eigene Strafzölle gegen US-Produkte angekündigt. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All