16.04.2018
FLUG REVUE

Recaro Aircraft SeatingNeuer Economy-Sitz und viele Aufträge

SpiceJet, WOW Air, China Southern: Auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg hat der Hersteller aus Schwäbisch Hall zahlreiche Sitze für verschiedene Klassen verkauft.

Recaro BL3710

Der BL3710 von Recaro Aircraft Seating ist für die Economy Class für die Kurz- und Mittelstrecke gedacht. Foto und Copyright: Ulrike Ebner  

 

Die indische Fluggesellschaft SpiceJet hat bei Recaro rund 10.000 Economy-Class-Sitze vom Typ BL3510 bestellt. Sie sind für die 50 Boeing 737 MAX der Airline vorgesehen, die Lieferungen sollen im dritten Quartal 2018 beginnen.

Die isländische WOW air stattet ihre Airbus-Flotte mit rund 100 CL4400 für die Business Class aus. Die Sitze für die ersten drei Flugzeuge wurden nach Angaben von Recaro bereits ausgeliefert.

Für die Economy Class ihrer 14 Airbus A320ceo und neo hat die japanische Fluggesellschaft Peach den SL3510 geordert. Die ANA-Tochtergesellschaft ist die erste Airline in Japan, die den bewährten Leichtbausitz einsetzt.

China Southern bestell für ihre neue A350-900-Flotte sämtliche Flugzeugsitze bei Recaro. Dazu gehören CL6710 für die Business Class, PL3530 für die Premium Economy und CL3710 für die Economy Class.

Weitere Bestellungen kamen von der chinesischen Fluggesellschaft Ruili, von Singapore Airlines, Juneyao Airlines, Donghai Airlines, Avianca, GOL Airlines.

BL3710 für die Economy Class auf der Kurz- und Mittelstrecke

In Hamburg stellte Recaro Aircraft Seating zudem mit dem BL3710 einen neuen Sitz für die Economy Class vor. Für den Leichtbausitz gibt es bereits einen ersten Kunden, den Recaro allerdings noch nicht nennt. Nur so viel: Es soll sich um eine europäische Airline handeln, die ihre Boeing 737 MAX damit ausstattet.

Der Sitz wiegt weniger als 10 Kilogramm und ist für die Kurz- und Mittelstrecke gedacht. Er verfügt über eine sechsfach verstellbare Kopfstütze mit integrierter Nackenstütze sowie einen Tablet-PC-Halter.



Weitere interessante Inhalte
A320-Simulatoren und Kabinentrainer Wizz Air öffnet neues Simulatorzentrum

29.11.2018 - Die Niedrigpreisfluggesellschaft Wizz Air hat in Budapest ein neues Simulatorzentrum eingeweiht. Es dient dem Training der fliegenden Besatzungen und verfügt über zwei A320-Simulatoren und einen … weiter

Piloten hätten Flug sofort abbrechen sollen Indonesischer Zwischenbericht zum Lion-Air-Absturz

28.11.2018 - Die indonesische Untersuchungsbehörde "Komite Nasional Keselamatan Transportasi" (KNKT) hat am Mittwoch einen ersten Zwischenbericht zum Absturz einer Boeing 737 MAX 8 von Lion Air veröffentlicht. … weiter

Spezialversion für Ryanair Erste 737 MAX 200 rollt aus der Halle

19.11.2018 - Im Boeing-Werk Renton ist die erste Boeing 737 MAX 200 endmontiert worden. Diese, ursprünglich auf Wunsch von Ryanair entwickelte Version der 737 MAX 8, darf dank veränderter Notausgänge 200 Fluggäste … weiter

Hersteller reagiert auf Lionair-Absturz in Indonesien Boeing und FAA geben Sicherheitsanweisungen für 737 MAX heraus

08.11.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing hat in einer Sicherheitsanweisung an alle Betreiber der 737 MAX Handlungsanweisungen bei Störungen des Anstellwinkelsensors wiederholt. Damit reagiert der Hersteller auf … weiter

Flugzeugunglück in Indonesien UPDATE: Abgestürzte Boeing 737 MAX geortet?

31.10.2018 - In Indonesien geht die Suche nach dem Wrack der am Montag bei einem Inlandsflug abgestürzten Boeing 737 MAX 8 weiter. Für die 189 Insassen besteht keine Überlebenshoffnung mehr. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner