14.06.2017
FLUG REVUE

EL AL Dreamliner mit neuer AusstattungPremiere für den Recaro Business-Class-Sitz

Die Recaro Aircraft Seating hat ihren Komfort-Langstreckensitz 2014 vorgestellt. Nun wurde er erstmals eingebaut – in einer Boeing 787.

Recaro Business Class Sitz CL6710 Nr. 1

Auf Knopfdruck lässt sich der CL6710 zum Bett umfunktionieren. Foto und Copyright: Recaro  

 

Der Recaro Sitz CL6710 soll für Business-Class-Kunden das Fliegen noch bequemer machen: Der Hersteller wirbt mit einem flachen Bett, einem abgegrenzten Bereich mit direktem Gang-Zugang und einem modernen Design. Die Raumnutzung in der Kabine soll dadurch besonders effizient gestaltet werden. Das hat vermutlich auch die israelische Fluggesellschaft EL AL überzeugt, denn sie ist der erste Abnehmer der Sitze.

Das EL AL Flugzeug mit neuem Interieur wurde bereits der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Design des Sitzes selbst sowie das Staufach sind individuell an die Airline angepasst. Die Boeing 787 ist bei EL AL auch außerhalb des Business-Class-Bereichs vollständig mit Recaro-Produkten bestuhlt. Insgesamt 15 Flugzeuge will die Airline noch mit den Premium-Sitzen ausstatten. Neben dem Business-Class-Modell sollen auch die Sitztypen PL3530 und CL3710 für die Premium Economy und Economy Class eingebaut werden.

Recaro Aircraft Seating ist ein weltweit vertretener Hersteller von Flugzeugsitzen. Der Firmensitz befindet sich in Schwäbisch Hall, wo auch der CL6710 entwickelt und gefertigt wurde. Rund 2200 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen an allen Standorten. 1000 davon sind in Deutschland tätig.

Recaro Business Class Sitz CL6710 Nr. 2

Der Kabinenraum soll durch die modernen Sitzelemente optimal genutzt werden. Foto und Copyright: Recaro  

 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
sta


Weitere interessante Inhalte
Lufthana Technik setzt Roboter ein Erstmals vollautomatisches Prüfen der Cockpit-Bedieneinheit möglich

18.01.2019 - Die Lufthansa Technik hat den weltweit ersten Roboter für vollautomatisierte Tests von Cockpit-Bedieneinheiten entwickelt. Das Verfahren befindet zur Zeit in der Integrationsphase. … weiter

Ultralangstreckenjet dient zur Ersatzteilgewinnung AJW Group zerlegt gebrauchte 777-200LR

17.01.2019 - Die kanadischen Ersatzteilspezialisten der AJW Group haben eine gebrauchte Boeing 777-200LR von Etihad Airways gekauft, um den Jet zu zerlegen und ihn als Ersatzeilspender für andere Boeing 777 zu … weiter

Pflanzenöl entsteht ohne Süßwasserverbrauch Etihad-Passagierflug mit neuem Biofuel aus Salzwasserplantage

16.01.2019 - Ein Dreamliner von Etihad Airways ist erstmals mit einem neuen Biofuel aus Abu Dhabi nach Amsterdam geflogen, das in Wüstengebieten aus mit Salzwasser bewässerten Plantagen gewonnen werden kann. … weiter

Frachterflotte wächst in Frankfurt und Leipzig Lufthansa Cargo least eine weitere 777F für AeroLogic

16.01.2019 - Im Jahr 2019 wächst die Flotte von Lufthansa Cargo um insgesamt vier Boeing 777F. Neu ist das vierte Flugzeug. Es wird ab Herbst durch den AeroLogic-Anteilseigner Lufthansa Cargo für die Leipziger … weiter

Indonesiens Marine findet entscheidenden Datenspeicher Lion Air: Stimmenrekorder geborgen

14.01.2019 - Die indonesische Marine hat am Montag den noch fehlenden Stimmenrekorder einer abgestürzten Boeing 737 MAX 8 von Lion Air geborgen. Das Gerät dürfte wichtige Hinweise auf die Unglücksursache geben, … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit