14.11.2016
FLUG REVUE

Retrofit für Airbus A320Recaro-Sitze für TAP

Die portugiesische Fluggesellschaft erneuert die Kabinenausstattung ihrer Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge. Insgesamt werden 41 Flugzeuge der A320-Flotte von Tap mit den Recaro-Sitzen SL3510 und BL3530 ausgestattet.

Recaro BL3530

Die auslieferbereiten BL3530-Sitze von Recaro für TAP Portugal. Foto und Copyright: Recaro  

 

Der Flugzeugsitzhersteller Recaro aus Schwäbisch Hall liefert mehr als 6600 Leichtbausitze für die 41 Flugzeuge zählende A320-Flotte von TAP Portugal. Durch eine neue Konfiguration passen in die Kabine der A319 und A320 zwölf Sitze mehr, bei der A321 sind es sogar 16 weitere Sitze, die Platz finden. Das teilte Recaro am Montag mit.

Bei dem Retrofit erhalten die Kabinen der TAP-A320-Familie die Recaro-Sitze SL3510 und BL3530. "Mit unseren Sitzen wird jedes umgerüstete Flugzeug um bis zu 700 Kilogramm leichter", sagt Mark Hiller, Geschäftsführender Gesellschafter von Recaro.

Der SL3510 ist mit rund neun Kilogramm Gewicht nach Angaben von Recaro einer der leichtesten Economy-Class-Sitze weltweit. Er wiege dank der Verwendung leichter Materialien rund 40 Prozent weniger als herkömmliche Sitze dieser Klasse.

Der BL3530 ermöglicht den Anschluss persönlicher elektronischer Geräte und bietet Stau- und Ablageflächen für Tablet-PCs, Smartphones oder E-Reader. Durch die schmale Rückenlehne ermöglicht der BL3530 eine besonders effiziente Kabinenbestuhlung von 28 bis 34 Zoll Abstand.

Das erste Flugzeug mit den neuen Sitzen ist der A319 "Gaga Coutinho", der Premierenflug mit der neuen Kabinenausstattung fand am 30. Oktober auf der Strecke Lissabon-Luxemburg statt. 



Weitere interessante Inhalte
Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

"Mannschaftsflieger" aus Moskau Nationalmannschaft kehrt zurück

28.06.2018 - Nach ihrem Ausscheiden bei der Fußball-WM kehrt die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Nachmittag per Sonderflug nach Deutschland zurück. Ihr "Mannschaftsflieger" ist ein speziell dekorierter … weiter

Europaverkehr mit vier Airbus A321 IAG gründet neue Tochter in Österreich

28.06.2018 - Die International Airlines Group (IAG), Mutterholding von British Airways, Iberia und Vueling, gründet in Österreich eine neue Airline-Tochter: LEVEL. … weiter

Weltreise als finaler Zuverlässigkeitstest Airbus A330neo beginnt Route Proving

18.06.2018 - Mit der abschließenden Streckenflugerprobung der ersten Kunden-A330neo nähert sich die neue A330-Generation ihrer Indienststellung. Erstbetreiber wird TAP aus Portugal. … weiter

EU-Forschungsvorhaben Fraunhofer-Institut will CFK-Bugrad entwickeln

14.06.2018 - Flugzeugräder aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) könnten deutliche Gewichtseinsparungen bringen. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg