18.05.2017
FLUG REVUE

Erwartungen an BordReisende wünschen sich Internet im Flugzeug

Junge Menschen erwarten eine gute Internetverbindung, auch im Flugzeug. Die Airlines stehen unter Druck entsprechende Lösungen zu erarbeiten.

Lufthansa Kabine Computernutzer 2012

Internetnutzung an Bord der Lufthansa. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Gogo, der US-amerikanische Betreiber von Kommunikationsdienstleistungen an Bord, hat 4500 Reisende zur Internetnutzung im Flugzeug befragt. Die Umfrage kommt zu dem Ergebnis, dass Fluggäste zunehmend erwarten, auch im Flugzeug in gewohnter Qualität das Internet nutzen zu können. 90 Prozent der Befragten gaben zwar an, eine bevorzugte Fluggesellschaft zu haben. Allerdings würde die Hälfte auch auf eine andere Airline ausweichen, wenn sie sonst kein Internet hätte. Neun von zehn Befragten wünschen sich, ihre eigenen technischen Geräte zum Surfen, Streamen und Kommunizieren nutzen zu können.

Nur eine Minderheit der europäischen Airlines bietet Internet im Flugzeug an. Bei der deutschen Lufthansa kann seit 2014 auf allen Langstrecken kostenpflichtig gesurft werden, das Angebot auf Kurz- und Mittelstreckenflügen befindet sich aktuell in der Erprobungsphase. Auch auf Europaflügen müssen die Passagiere für die Nutzung zahlen: Das von Inmarsat und der Telekom realisierte Angebot kostet 3 Euro für die ausschließliche Nutzung von Messaging-Diensten (beispielsweise Email und Whatsapp),  7 Euro fürs Surfen und 12 Euro für die Nutzung von Streamingdiensten. 



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtschau Farnborough: Die Bestellungen

18.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine ganze Reihe von Aufträgen bekannt. Hier die komplette Zusammenstellung. … weiter

Lego UltraFan von Rolls-Royce bald zum Nachbauen?

18.07.2018 - Das Zukunftstriebwerk von Rolls-Royce könnte es bald auch in die Kinderzimmer schaffen. Stein für Stein kann das Triebwerk dann mit Lego nachgebaut werden. … weiter

Regionaljet von Bombardier Neue Kabine für die CRJ-Familie

17.07.2018 - Bombardier hat auf der Farnborough International Airshow an einer CRJ900 das neue Kabinendesign vorgestellt. … weiter

An IndiGo 1000. ATR 72 ausgeliefert

17.07.2018 - Der europäische Turboprophersteller ATR hat die 1000. ATR 72 übergeben. Das Flugzeug gehört fortan zur indischen Fluggesellschaft IndiGo. … weiter

GKN Aerospace Neuartige Scheibenbeschichtung wird getestet

17.07.2018 - GKN Aerospace hat eine permanente hydrophobe Beschichtung für Cockpitscheiben entwickelt. Aktuell wird die Technologie mit einem Testflugzeug von Airbus erprobt. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg