13.05.2016
FLUG REVUE

Airbus-ZweistrahlerSaab modifiziert Overwing-Tür für A321

Der schwedische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Saab wurde von Airbus mit der Überarbeitung des Notausstiegs über den Tragflächen der A321 beauftragt.

Airbus A321

Saab hat den zweiten Auftrag für das A321-Programm von Airbus erhalten. Foto und Copyright: Airbus  

 

Saab übernimmt das Design, die Entwicklung und Fertigung der Overwing-Tür des Airbus A321. Das teilte der schwedische Konzern am Donnerstag mit.

Die Modifikation ist im Zuge eines neuen Kabinendesigns der A321 nötig, das bis zu 240 Sitzplätze ermöglicht. Der neue Notausstieg über den Tragflächen des größten Mitglieds der A320-Familie soll die Evakuierung in Notfällen verbessern.

Ein Teil der nötigen Arbeiten wird nach Angaben von Saab in Indien stattfinden. Bei der Entwicklung kooperiert Saab im India Tech Center in Hyderabad mit dem indischen Technologiekonzern Mahindra. Die Fertigung soll teilweise in Belgaum bei Saab/Aequs JV Aerostructures Assemblies durchgeführt werden.

Für Saab ist es bereits der zweite Auftrag im Rahmen des A321-Programms. Im vergangenen September kamen die Schweden ebenfalls bei der Entwicklung und Fertigung von Komponenten für Kabinentüren zum Zug.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Getriebefan-Triebwerke von Pratt & Whitney Hawaiian Airlines erhält A321neo

20.11.2017 - Airbus hat die erste A321neo mit Getriebefan-Triebwerken von Pratt & Whitney für einen US-Kunden ausgeliefert. Sie wurde zu Hawaiian Airlines nach Honolulu überführt. Der erste Linienflug mit der … weiter

430 zusätzliche A320neo Airbus kündigt Indigo-Großauftrag an

15.11.2017 - Das US-Unternehmen Indigo Partners LLC aus Phoenix will bei Airbus für seine Niedrigpreisairlines 430 zusätzliche Flugzeuge der A320neo-Familie bestellen. Einen entsprechenden Vorvertrag gab Airbus … weiter

Type Rating für die A320 und A330 nach A350-Vorbild EASA erlaubt "kompetenzbasierte" Airbus-Schulung

10.11.2017 - Airbus biete ab sofort "kompetenzbasierte" Ausbildungskurse für das Pilotentraining an, meldete der Hersteller am Freitag. Beim sogenannten "Type Rating", also der Qualifikation der Piloten für die … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen