24.11.2017
FLUG REVUE

Remote Tower ControlSchweden baut Airport-Fernüberwachung aus

Die Flughäfen Malmö, Östersund, Umeå und Kiruna sollen künftig nicht mehr vor Ort von Lotsen betreut werden, sondern zentral von einem Remote Tower Center aus.

Die schwedische Flugsicherung LFV will an vier weiteren Regionalflughäfen Fernüberwachung einsetzen. Der schwedische Rüstungs- und Luftfahrtkonzern Saab stellt dafür die technische Infrastruktur zur Verfügung, wie das Unternehmen mitteilte.

Der Vertrag umfasst neben Kamerasystemen für die Airports Malmö, Östersund, Umeå und Kiruna auch ein Remote Tower Center (RTC) am Stockholm Arlanda Airport mit Kapazität zur Betreuung von mehr als 20 digital verbundenen Flughäfen. Das System soll 2019/2020 in Betrieb gehen.

Saab hat die Remote-Tower-Technologie bereits am schwedischen Airport Örnsköldsvik eingeführt, der als erster fernüberwachter Flughafen weltweit seit April 2015 vom rund 160 Kilometer entfernten RTC Sundsvall aus von Lotsen betreut wird. Demnächst soll das System auch an den Flughären Sundsvall and Linköping in Betrieb gehen. Mit Remote-Tower-Systemen sollen zum einen Kosten gespart werden, aber auch die Flexibilität bei der Einteilung der Lotsen sowie die Sicherheit erhöht werden. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Testprogramm in Linköping Gripen E fliegt Überschall

30.10.2017 - Die neue E-Version der Saab Gripen ist über der Ostsee erstmals schneller als Mach 1 geflogen. … weiter

Saab Aggressor-Version der Gripen vorgestellt

12.09.2017 - Auf der Rüstungsmesse DSEI in London hat Saab eine neue Variante des Gripen C vorgestellt. … weiter

Über ein Jahr nach dem Rollout Saab Gripen E startet zum Erstflug

15.06.2017 - Am Donnerstag ist die Saab Gripen E in Linköping zum ersten Mal geflogen. Im Cockpit des neuen Mehrzweck-Kampfflugzeugs saß Marcus Wandt. … weiter

Flughafen Singapur-Changi Neue Systeme für die Bodenkontrolle

07.04.2017 - Der Flughafen Changi erneuert seine Führungs- und Steuerungssysteme für Bodenbewegungen mit einer Lösung des schwedischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerns Saab. … weiter

Diehl Defence mit dabei Saab entwickelt neuen Seezielflugkörper

31.03.2017 - Saab hat von der schwedischen Regierung den Auftrag für die Entwicklung einer neuen Generation von Seezielflugkörpern erhalten. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen