11.07.2017
FLUG REVUE

Für Boeing 737 MAXShandong Airlines bestellt 6000 Recaro-Sitze

Die chinesische Fluggesellschaft lässt 34 Boeing 737 MAX mit Economy- und Business-Class-Sitzen von Recaro Aircraft Seating ausstatten.

Economy-Class-Sitz BL3530

Der Economy-Class-Sitz BL3530 für die Kurz- und Mittelstrecke. Foto und Copyright: Recaro Aircraft Seating  

 

Die Bestellung von Shandong Airlines umfasst 6000 Sitze der Baureihe BL3530 und CL4400 für 34 Boeing 737 MAX, wie Recaro Aircraft Seating am Dienstag mitteilte. Der Auftragswert liegt im zweistelligen Millionenbereich.

Der CL4400 ist ein Business-Class-Sitz für die Kurz- und Mittelstrecke mit verstellbarer Rückenlehne und individuell einstellbarer Kopfstütze. Statt herrkömmlichen Armlehnen kommen Konsolen zum Einsatz, die laut Recaro mehr Privatsphäre bieten. Der BL3530 ist ein Leichtbausitz für die Economy-Class, er wiegt etwas mehr als zehn Kilogramm. Eine schmale Rückenlehne ermöglicht Sitzabstände zwischen 28 und 34 Zoll. Der Sitz verfügt zudem über Halterungen und Lademöglichkeiten für persönliche elektronische Geräte.

Shandong Airlines war 2013 Erstkunde des Recaro-Standorts im chinesischen Qingdao. Die jüngste Bestellung ist nach Angaben von Recaro der dritte Auftrag der Airline. Shandong hat im April 2014 bei Boeing 50 737 bestellt, darunter 34 737 MAX.



Weitere interessante Inhalte
Nach einem Jahr Erprobung Boeing 737 MAX 9 erhält FAA-Zulassung

16.02.2018 - Nachdem Boeing mit zwei Maschinen das Testprogramm absolviert hat, erhielt die 737 MAX 9 ihre FAA-Zulassung. Die erste Lieferungen wird an die Lion Air Group gehen. … weiter

Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik Nachtschicht in Hamburg

16.02.2018 - Wenn am Flughafen abends die Lichter ausgehen, dann herrscht in der Wartung Hochbetrieb. Wir haben eine Nachtschicht bei Lufthansa Technik in Hamburg begleitet. … weiter

Niki-Nachfolge Condor vermarktet Laudamotion-Flüge

16.02.2018 - Über die deutsche Thomas-Cook-Tochter können Flüge von Niki Laudas neuer Fluggesellschaft gebucht werden. … weiter

Test von Lufthansa und Flughafen München Roboter gibt Passagieren Auskunft

15.02.2018 - Ein humanoider Roboter wird von Donnerstag an für einige Wochen am Terminal 2 des Münchner Flughafens eingesetzt, um Fragen von Fluggästen zu beantworten. … weiter

Airbus-Standardrumpffamilie Enders: A321 ist derzeit gross genug

15.02.2018 - Bei der Konzern-Pressekonferenz äußerte sich Airbus-Konzernchef Tom Enders am Donnerstag auch über das mögliche Größenwachstum der Standardrumpffamilie. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert