11.07.2017
FLUG REVUE

Für Boeing 737 MAXShandong Airlines bestellt 6000 Recaro-Sitze

Die chinesische Fluggesellschaft lässt 34 Boeing 737 MAX mit Economy- und Business-Class-Sitzen von Recaro Aircraft Seating ausstatten.

Economy-Class-Sitz BL3530

Der Economy-Class-Sitz BL3530 für die Kurz- und Mittelstrecke. Foto und Copyright: Recaro Aircraft Seating  

 

Die Bestellung von Shandong Airlines umfasst 6000 Sitze der Baureihe BL3530 und CL4400 für 34 Boeing 737 MAX, wie Recaro Aircraft Seating am Dienstag mitteilte. Der Auftragswert liegt im zweistelligen Millionenbereich.

Der CL4400 ist ein Business-Class-Sitz für die Kurz- und Mittelstrecke mit verstellbarer Rückenlehne und individuell einstellbarer Kopfstütze. Statt herrkömmlichen Armlehnen kommen Konsolen zum Einsatz, die laut Recaro mehr Privatsphäre bieten. Der BL3530 ist ein Leichtbausitz für die Economy-Class, er wiegt etwas mehr als zehn Kilogramm. Eine schmale Rückenlehne ermöglicht Sitzabstände zwischen 28 und 34 Zoll. Der Sitz verfügt zudem über Halterungen und Lademöglichkeiten für persönliche elektronische Geräte.

Shandong Airlines war 2013 Erstkunde des Recaro-Standorts im chinesischen Qingdao. Die jüngste Bestellung ist nach Angaben von Recaro der dritte Auftrag der Airline. Shandong hat im April 2014 bei Boeing 50 737 bestellt, darunter 34 737 MAX.



Weitere interessante Inhalte
Geschäftsreisejet Airbus stellt erste ACJ320neo fertig

17.08.2018 - Der erste ACJ320neo ist mit CFM International LEAP-1A-Triebwerken ausgestattet und soll in den kommenden Wochen zum Erstflug starten. … weiter

Erster Ausländer ernannt Smith wird neuer Chef von Air France-KLM

17.08.2018 - Der Verwaltungsrat von Air France-KLM hat in seiner Sitzung am Donnerstag beschlossen, Benjamin Smith zum Chief Executive Officer zu ernennen. Der 46jährige war bisher COO von Air Canada. … weiter

Flughafen Frankfurt Flugsteig G soll 2021 fertig sein

17.08.2018 - Fraport hat die Baugenehmigung für den zweiten Bauabschnitt von Terminal 3 erhalten. Flugsteig G soll vor allem auf Niedrigpreis-Airlines ausgerichtet sein. … weiter

Nach Absturz einer Ju 52 Ju-Air nimmt Betrieb unter Auflagen wieder auf

17.08.2018 - Knapp zwei Wochen nach dem Absturz einer Ju 52 mit 20 Toten will die Schweizer Ju-Air am Freitag wieder fliegen - und muss dafür drei Bedingungen erfüllen. … weiter

Jubiläum bei Lufthansa Seit 30 Jahren fliegen Frauen für die größte deutsche Airline

16.08.2018 - Im August 1988 hoben die ersten beiden Co-Pilotinnen für Lufthansa ab. Der Frauenanteil unter den Piloten der Lufthansa-Group-Airlines liegt heute bei sechs Prozent. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf