12.10.2017
FLUG REVUE

FlugzeugschlepperTaxiBot von der FAA für die 737-Familie zugelassen

Der TaxiBot von Israel Aerospace Industries (IAI) wurde nun auch von der amerikanischen FAA für die Nutzung mit der Boeing 737 zugelassen.

IAI TaxiBot 737 Lufthansa

Der Flugzeugschlepper TaxiBot wurde nun auch von der FAA für den Betrieb mit der 737-Familie zugelassen (Foto: IAI)  

 

Das Supplement Type Certificate (STC) der Federal Aviation Administration schließt sich den bestehenden Zertifikaten an, die von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) und der Civil Aviation Authority of Israel (CAAI) ausgestellt wurden.

Die FAA-Zulassung für die Boeing 737-Familie umfasst die Serien Boeing 737-300, 737-400, 737-500, 737-600,737-700,737-700C, 737-800, 737-900, und 737-900ER. Die FAA-Zulassung für die B737-Familie schließt sich der im Mai 2017 von der EASA und der FAA erteilten Zulassung der A320-Familie durch Airbus an.

Die Zertifizierung für B737- und A320-Familien vervollständigt das für den TaxiBot geplante Gesamtzertifizierungspaket. Nun könnten mehr als 70 Prozent der weltweiten kommerziellen Flüge von einem TaxiBot bedient werden.

TaxiBot wird, nachdem das Bugrad eingeklingkt ist, vom Piloten des geschleppten Flugzeugs gesteuert.  Es ist dafür konzipiert, Verkehrsflugzeuge von Terminal-Gates zur Start- und Landebahn und zurück zu bringen, ohne dass die Triebwerke des Jets angelassen werden.

IAI und sein Risk-Sharing-Partner TLD kooperiert bei der Entwicklung des TaxiBot mit Lufthansa LEOS. TaxiBot startete im November 2014 am  Frankfurter Flughafen den routinemäßigen Schleppbetrieb mit 737 der Lufthansa.



Weitere interessante Inhalte
Ziviler Frachter von Lockheed Martin Zweite LM-100J fliegt

20.10.2017 - Bei Lockheed Martin in Marietta ist vor kurzem die zweite zivile Frachterversion des Hercules-Transporters zu Erstflug gestartet. … weiter

Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

20.10.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Modernisierter Regionaljet Auslieferungstermin für erste E190-E2 steht fest

19.10.2017 - Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer will die erste E190-E2 im Frühjahr 2018 an die norwegische Regionalfluggesellschaft Widerøe übergeben. … weiter

ILA 2018 in Schönefeld International Supplier Center mit zusätzlicher Unterstützung

19.10.2017 - Das ISC auf der ILA im April 2018 wird nun von einem Projektteam der bundesweiten Supply Chain Excellence Initiative unterstützt. Ziel der Partnerschaft von BDLI und Messe Berlin mit der Initiative … weiter

AIRTEC 2017 Zulieferermesse erstmals am Munich Airport Business Park

19.10.2017 - Vom 24. bis 26. Oktober treffen sich Zulieferer der Luft- und Raumfahrtindustrie auf der AIRTEC. Die Messe findet zum ersten Mal in Hallbergmoos statt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF