20.01.2016
FLUG REVUE

Premium AEROTEC startet SerienproduktionTitan-Bauteile aus dem 3D-Drucker

Im niedersächsischen Varel stellt der Luftfahrtzulieferer Premium AEROTEC künftig "gedruckte" Flugzeugbauteile aus Titan für Airbus her.

Premium AEROTEC startet Serienproduktion von 3D-Druck-Bauteilen

Dr. Thomas Ehm (Vorsitzender der Geschäftsführung von Premium AEROTEC), Gerd Weber (Standortleiter Varel), Brigitte Zypries (Luft- und Raumfahrtkoordinatorin der Bundesregierung) bei der Eröffnung der Produktionshalle zur Fertigung von 3D-Bauteilen. Foto und Copyright: Premium AEROTEC  

 

Premium AEROTEC hat am Mittwoch in Varel die erste eigene Produktionshalle für den 3D-Druck von Flugzeugbauteilen aus Titan eröffnet. Gleichzeitig beginnt die Serienfertigung von Bauteilen in additiver Fertigung, teilt der Luftfahrzulieferer mit.

Zunächst werden in Varel doppelwandige Rohrkrümmer im Treibstoffsystem des Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space "gedruckt". Nach Abschluss der luftrechtlichen Qualifikationen werden die Teile voraussichtlich im März ausgeliefert.

Bislang entstanden die komplexen doppelwandigen Rohrkrümmer aus einzelnen Gussbauteilen, die zusammengeschweißt wurden. Der Einsatz von metallischem 3D-Druck ermöglicht nach Angaben von Premium AEROTEC sowohl Zeit- als auch Kostenvorteile.

In der Produktionshalle in Varel sind nun drei Anlagen zur additiven Fertigung in Betrieb, im Mai soll eine vierte die Produktion aufnehmen. Eine weitere, bereits installierte Anlage will Premium AEROTEC zur Weiterentwicklung der Technologie nutzen.

Bei der additiven Fertigung werden die Konstruktionsdaten für die Herstellung von Bauteilen in Querschnitte aufgeteilt. Ein Laser schmilzt das Titanpulver auf, so entsteht das Werkstück Schicht für Schicht. So können auch komplexe Formen hergestellt und schwer zerspanbare Materialien bearbeitet werden.


Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Luftwaffe A400M als fliegende Intensivstation

01.08.2018 - Die Airbus A400M-Transporter der Luftwaffe sind ab 1. August als fliegende Intensivstation einsetzbar. … weiter

Lufttransportgeschwader 62 A400M der Luftwaffe fliegt erstmals nach Afghanistan

25.07.2018 - Dreieinhalb Jahre nach der erste Lieferung ist erstmals eine A400M der Luftwaffe mit Soldaten in den Einsatz nach Mazar-e-Sharif im Norden Afghanistans geflogen. … weiter

Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Tests in Spanien A400M der Luftwaffe betankt EF-18

26.06.2018 - Mit einer A400M des Lufttransportgeschwaders 62 wurde die Fähigkeit des Militärtransporters zur Luftbetankung von EF-18 Hornet nachgewiesen. … weiter

Harald Wilhelm kündigt Ausstieg an Airbus-Finanzchef geht 2019 mit Tom Enders

14.05.2018 - Harald Wilhelm, Finanzvorstand der Airbus Group, will 2019 gemeinsam mit Vorstandschef Tom Enders das Unternehmen verlassen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen