02.06.2015
FLUG REVUE

Fly Your Ideas - Ehrung in HamburgUni Delft gewinnt Airbus-Luftfahrtstudentenwettbewerb

Der von Airbus ausgelobte Fly-your-Ideas-Ideenwettbewerb für Luftfahrtstudenten geht in diesem Jahr an die Technische Universität Delft in den Niederlanden.

Airbus Fly Your Ideas Ideenwettbewerb Finalisten 2015 Hamburg

Die Finalisten des Airbus-Ideenwettbewerbs "Fly your Ideas". Im Wettbewerb 2015 gewannen Studenten der renommierten TU Delft aus den Niederlanden den mit 30.000 Euro dotierten Preis. Foto und Copyright: Airbus  

 

Das Gewinnerteam "Team MULTIFUN" aus Delft habe Airbus mit dem Vorschlag für eine biegsame Flügelbeplankung aus CFK überzeugt, die Bewegungen des Flügels im Flug in elektrische Energie umwandelt, teilte Airbus mit. Der in Zusammenarbeit mit der UNESCO bereits zum vierten Mal vergebene Preis ist mit 30.000 Euro für die Gewinner dotiert. Gesucht werden Innovationen, die neue Generationen inspirieren und die Möglichkeiten des Luftfahrtsektors nutzen. Der Wettbewerb 2015 endete mit einer Feier in Hamburg, wo das fünfköpfige Siegerteam den Preis entgegen nahm. Die Jury tagte unter dem Vorsitz von Charles Champion, Airbus Executive Vice President Engineering.

518 Teams mit 3700 Studenten aus 104 Staaten beteiligten sich in diesem Jahr. Davon kamen 100 Teams mit 413 Studenten aus 48 Nationen in die zweite Runde. 45 Prozent der Teilnehmer kamen aus Asien, 35 Prozent aus Europa und 15 aus Nord- und Südamerika. 71 Prozent der Teams waren multinational aufgestellt oder mit Mitgliedern unterschiedlicher Studienrichtungen oder Geschlechter besetzt. Das Siegerteam arbeitete für den Wettbewerb über drei Kontinente hinweg und traf sich erstmals bei der Siegerehrung in Hamburg persönlich.

Ins Finale schafften es fünf Teams: Team BIRDPORT aus Tokio, Team AFT-BURNER-REVERSER von der Northwestern Polytechnical University (China), Team RETROLLEY aus São Paulo und Team BOLLEBOOS von der City University London.



Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Europas längster Zweistrahler Airbus A350-1000 erhält Musterzulassung

21.11.2017 - Nach 1600 Flugstunden hat die längste Version des Airbus A350, die A350-1000 am Dienstag ihre Musterzulassung durch EASA und FAA erhalten. Noch vor Jahresende erwartet Qatar Airways die Übergabe des … weiter

Getriebefan-Triebwerke von Pratt & Whitney Hawaiian Airlines erhält A321neo

20.11.2017 - Airbus hat die erste A321neo mit Getriebefan-Triebwerken von Pratt & Whitney für einen US-Kunden ausgeliefert. Sie wurde zu Hawaiian Airlines nach Honolulu überführt. Der erste Linienflug mit der … weiter

Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter

Maßgeschneidert für Rios Stadtflughafen Neue A320neo-Kurzstartversion für Brasilien

17.11.2017 - Die brasilianische Luftfahrtbehörde ANAC hat eine neue Kurzstart- und Kurzlandeversion des Airbus A320neo zugelassen, die speziell für den kurzen Inselflughafen Santos Dumont in Rio de Janeiro … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA