02.06.2015
FLUG REVUE

Fly Your Ideas - Ehrung in HamburgUni Delft gewinnt Airbus-Luftfahrtstudentenwettbewerb

Der von Airbus ausgelobte Fly-your-Ideas-Ideenwettbewerb für Luftfahrtstudenten geht in diesem Jahr an die Technische Universität Delft in den Niederlanden.

Airbus Fly Your Ideas Ideenwettbewerb Finalisten 2015 Hamburg

Die Finalisten des Airbus-Ideenwettbewerbs "Fly your Ideas". Im Wettbewerb 2015 gewannen Studenten der renommierten TU Delft aus den Niederlanden den mit 30.000 Euro dotierten Preis. Foto und Copyright: Airbus  

 

Das Gewinnerteam "Team MULTIFUN" aus Delft habe Airbus mit dem Vorschlag für eine biegsame Flügelbeplankung aus CFK überzeugt, die Bewegungen des Flügels im Flug in elektrische Energie umwandelt, teilte Airbus mit. Der in Zusammenarbeit mit der UNESCO bereits zum vierten Mal vergebene Preis ist mit 30.000 Euro für die Gewinner dotiert. Gesucht werden Innovationen, die neue Generationen inspirieren und die Möglichkeiten des Luftfahrtsektors nutzen. Der Wettbewerb 2015 endete mit einer Feier in Hamburg, wo das fünfköpfige Siegerteam den Preis entgegen nahm. Die Jury tagte unter dem Vorsitz von Charles Champion, Airbus Executive Vice President Engineering.

518 Teams mit 3700 Studenten aus 104 Staaten beteiligten sich in diesem Jahr. Davon kamen 100 Teams mit 413 Studenten aus 48 Nationen in die zweite Runde. 45 Prozent der Teilnehmer kamen aus Asien, 35 Prozent aus Europa und 15 aus Nord- und Südamerika. 71 Prozent der Teams waren multinational aufgestellt oder mit Mitgliedern unterschiedlicher Studienrichtungen oder Geschlechter besetzt. Das Siegerteam arbeitete für den Wettbewerb über drei Kontinente hinweg und traf sich erstmals bei der Siegerehrung in Hamburg persönlich.

Ins Finale schafften es fünf Teams: Team BIRDPORT aus Tokio, Team AFT-BURNER-REVERSER von der Northwestern Polytechnical University (China), Team RETROLLEY aus São Paulo und Team BOLLEBOOS von der City University London.



Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Airbus-Mehrheitsbeteiligung CSeries wird zur "A220"

10.07.2018 - Kurz nach dem Mehrheitseinstieg beim Programm CSeries von Bombardier hat Airbus den kanadischen Zweistrahler in die hauseigene Typenreihe integriert: Neuer Name "A220". … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

Leasingfirma übernimmt Gebrauchtjet Hifly bringt ihre erste A380 nach Malta

05.07.2018 - Der erste Airbus A380 von Hifly ist am Mittwoch aus Singapur über Abu Dhabi nach Malta geflogen. Dort ist die frühere 9V-SKC nun als 9H-MIP für Hifly Malta registriert, die maltesische Tochter der … weiter

Businessjet auf A320neo-Basis Erste ACJ320neo in der Endmontage

27.06.2018 - Bei Airbus in Hamburg hat die Endmontage der ersten ACJ320neo begonnen. Die Geschäftsreiseausführung der A320neo nutzt die geräumige Airliner-Kabine für zahlreiche Annehmlichkeiten nach Kundenwunsch. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg