02.02.2016
FLUG REVUE

Neues Luftfahrt-Forschungszentrum in HamburgWirtschaft und Wissenschaft forschen an Zukunftsthemen

Im neuen TechCenter des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) in Hamburg-Finkenwerder sollen neue Technologien durch Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft schneller zur Marktreife geführt werden.

TechCenter des Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung Hamburg

Im ZAL TechCenter forschen Unternehmen und Wissenschaftler an künftigen Technologien für die zivile Luftfahrt. Foto und Copyright: M. Lindner/ZAL  

 

Großunternehmen wir Airbus und Lufthansa Technik, Zulieferer wie Diehl sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) beschäftigen sich gemeinsam im neuen Forschungszentrum ZAL TechCenter in Hamburg mit Innovationen in der zivilen Luftfahrt.

Das TechCenter in Hamburg fokussiert sich nach Angaben des ZAL auf sechs Forschungsschwerpunkte: zivile und sichere Nutzungsmöglichkeiten von Wasserstoff, Kabinen inklusive Stromversorgungs- und Klimaanlagensysteme, künftige Fertigungsmethoden wie 3D-Druck und neue Automatisierungsverfahren, Forschung zu Lärm und Vibrationen sowie Virtual Reality. Dabei geht es nicht um Grundlagenforschung, sondern um die nachfolgenden Entwicklungsschritte: neuartige Produkte und Konzepte sollen durch gezielte Kooperationen schneller und kostengünstiger zum Einsatz gebracht werden.

Das Forschungszentrum im Hein-Saß-Weg in Finkenwerder bietet 600 Arbeitsplätze auf 26.000 Quadratmetern Fläche. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf knapp 100 Millionen Euro. Offiziell wird das Gebäude am 7. März von Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz und weiteren Ehrengästen eröffnet. Am 12. März lädt die Einrichtung die Bevölkerung zum Tag der offenen Tür.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Such- und Rettungsdienst Elta-Radar für kanadische C295 MSA

23.10.2017 - Israel Aerospace Industries wird die 16 von Kanada bestellten Airbsu C295 MSA mit dem ELTA ELM-2022A-Seeüberwachungsradar ausrüsten. … weiter

Airbus Air Mauritius übernimmt ihre erste A350-900

22.10.2017 - Der erste A350-Betreiber mit Sitz im Indischen Ozean hat am Freitag seine erste Airbus A350-900 übernommen. Die Flotte soll sechs Flugzeuge umfassen. … weiter

Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

20.10.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Neue Version des Langstrecken-Jets Airbus A330neo: Die Kunden

19.10.2017 - Mit neuen Trent-Triebwerken, aerodynamischen Verfeinerungen und einer modernisierten Kabine soll die A330neo die Erfolgsgeschichte des Großraumjets fortschreiben und neben der A350 bestehen. … weiter

Auslieferung im November Emirates erwartet 100. Airbus A380

18.10.2017 - Anfang November übernimmt Emirates ihre 100. A380. Die Golf-Airline ist der weltweit größte Betreiber des Superjumbos. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF