02.02.2016
FLUG REVUE

Neues Luftfahrt-Forschungszentrum in HamburgWirtschaft und Wissenschaft forschen an Zukunftsthemen

Im neuen TechCenter des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) in Hamburg-Finkenwerder sollen neue Technologien durch Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft schneller zur Marktreife geführt werden.

TechCenter des Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung Hamburg

Im ZAL TechCenter forschen Unternehmen und Wissenschaftler an künftigen Technologien für die zivile Luftfahrt. Foto und Copyright: M. Lindner/ZAL  

 

Großunternehmen wir Airbus und Lufthansa Technik, Zulieferer wie Diehl sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) beschäftigen sich gemeinsam im neuen Forschungszentrum ZAL TechCenter in Hamburg mit Innovationen in der zivilen Luftfahrt.

Das TechCenter in Hamburg fokussiert sich nach Angaben des ZAL auf sechs Forschungsschwerpunkte: zivile und sichere Nutzungsmöglichkeiten von Wasserstoff, Kabinen inklusive Stromversorgungs- und Klimaanlagensysteme, künftige Fertigungsmethoden wie 3D-Druck und neue Automatisierungsverfahren, Forschung zu Lärm und Vibrationen sowie Virtual Reality. Dabei geht es nicht um Grundlagenforschung, sondern um die nachfolgenden Entwicklungsschritte: neuartige Produkte und Konzepte sollen durch gezielte Kooperationen schneller und kostengünstiger zum Einsatz gebracht werden.

Das Forschungszentrum im Hein-Saß-Weg in Finkenwerder bietet 600 Arbeitsplätze auf 26.000 Quadratmetern Fläche. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf knapp 100 Millionen Euro. Offiziell wird das Gebäude am 7. März von Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz und weiteren Ehrengästen eröffnet. Am 12. März lädt die Einrichtung die Bevölkerung zum Tag der offenen Tür.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff im neuen Farbkleid Erster umlackierter Lufthansa-A380 landet in München

12.12.2018 - Der erste Airbus A380 in den neuen Lufthansa-Farben ist heute am frühen Morgen auf seinem Heimatairport München eingetroffen - mit einem Tag Verspätung. Die Neulackierung nahm dreieinhalb Wochen in … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

"Ereignisse" verändern Geschäftsaussichten PrivatAir eröffnet Insolvenzverfahren

06.12.2018 - Die Schweizer Fluggesellschaft PrivatAir hat bekannt gegeben, dass sie ein Insolvenzverfahren eröffnet habe. Betroffen sei auch die deutsche Tochter des Unternehmens. … weiter

GSAT-11 und GEO-KOMSAT-2A im Orbit Sechster Ariane-Start 2018

05.12.2018 - Die Ariane 5 hat am 4. Dezember in Kourou planmäßig zwei Satelliten in den geostationären Transferortbit (GTO) gebracht. … weiter

Airbus und Lockheed Martin Luftbetankungs-Zusammenarbeit

04.12.2018 - Zusammen mit Lockheed Martin will Airbus „den wachsenden Luftbetankungsbedarf von US-Verteidigungskunden … bedienen“. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner