in Kooperation mit

Technologien für LEAP und GE9X

GE Aviation gründet neues Forschungszentrum

Mit der Universität von Cincinnati will GE Aviation verschiedene Technologien für die neuen LEAP- und GE9X-Triebwerke erproben. Dazu entsteht unter anderem ein neuer Brennkammer-Prüfstand.

In Zusammenarbeit mit dem University of Cincinnati Research Institue (UCRI) hat das amerikanische Triebwerksunternehmen in Evendale, Ohio, das GE Aviation Research Center gegründet. Hier könnten GE-Ingenieure mit Wissenschaftlern und Studenten des UCRI zusammenarbeiten. GE Aviation erhofft sich dadurch Innovationen für künftige Produkte. "Unser Geschäft wächst erheblich, und wir haben wichtige neue Technologien, die entwickelt und industrialisiert werden müssen", sagt Gary Mercer, Vice President Engineering bei GE Aviation. "Wir wollen, dass die besten Köpfe der Universität von Cincinnati Teil unseres Weges sind, bei dem wir die Zukunft der Luftfahrt beeinflussen. Das Vorhaben ist auch eine wichtige Anstrengung, um die Fähigkeiten von Ohio in der Luft- und Raumfahrt zu beeinflussen." GE Aviation investiert knapp 100 Millionen Dollar in Einrichtungen am Campus von Cincinnati und steuert sechs Millionen Dollar für die nächsten drei Jahre zur Unterstützung von UCRI-Forschungen bei.

Ein Schwerpunkt-Thema ist die Verbrennung mit möglichst geringen Emissionen in Flugtriebwerken. Dazu entsteht auf dem Campus ein neuer Brennkammer-Prüfstand. Die Forschung soll den neuen Antrieben LEAP (von CFM International) und GE9X zugutekommen. Außerdem werden in einer weiteren Einrichtung keramische Verbundwerkstoffe (Ceramic Matrix Composites, CMC) in einer realistischen Umgebung untersucht. Der dritte Bereich umfasst das thermische Verhalten in Triebwerken in Bezug auf die Energieentnahme zur Stromerzeugung. Hier arbeitet man mit der Power-Distribution-Abteilung von GE in Dayton zusammen.

Top Aktuell Verteidigungsministerinnen im Triebwerkswerk von Safran Safran und MTU Aero Engines Neues europäisches Kampfjet-Triebwerk
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Beliebte Artikel Delta eröffnet im Februar 2019 den weltgrößten Triebwerksprüfstand. Delta Air Lines Weltgrößter Triebwerks-Teststand fertiggestellt Endomntage des Rolls-Royce Trent XWB-84 in Dahlewitz Rolls-Royce Trent XWB Ein Brite made in Germany
Anzeige
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht