03.06.2013
FLUG REVUE

Thales testet I-Master-Radar an der Diamond DA42MPP Guardian

Thales hat jüngst sein leichtes SAR/MTI-Radar I-Master mit einer DA42MPP im Flug erprobt.

Thales I-Master DA42MPP

Das Thales I-Master-Radar wurde bei der DA42MPP Guardian unter dem Rumpf montiert. Vorn sitzt der TV/IR-Sensor (Foto: Thales).  

 

Die Versuche fanden am Standort von Diamond Aircraft und Diamond Airborne Sensing in Wiener Neustadt statt. Sie dauerten etwa eine Woche und deckten Tests der verschiedenen Radar-Betriebsarten in verschiedenen Flughöhen und bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten ab.

I-Master wird seit 2004 entwickelt und kann dank des geringen Gewichts (ca. 30 kg) und der einfachen Installation an einem 15-Zoll-Drehlager, wie es auch für TV/Infrartosensoren verwendet wird, einfach in kleinere Flugzeuge, Hubschrauber oder Unbemannte Fluggeräte integriert werden. Anfang Februar wurde I-Master zum Beispiel mit der Camcopter S-100 von Schiebel getestet.

Thales gibt für I-Master eine Reichweite von rund 30 Kilometern an. Durch die Drehung kann ein 360-Grad-Scan vorgenommen werden. Die Auflösung im SAR-Modus (Radarkarten) soll 3 Meter bis 30 Zentimeter betragen. Bewegliche Objekte können laut Thales bis hinunter zur Schrittgeschwindigkeit verfolgt werden.

Die Diamond DA42MPP (Mulit-Purpose Platform) bietet dank TKS-Enteisung eine Allwetterfähigkeit. Mit einer Zweimann-Crew sind Flugzeiten von sieben bis neun Stunden möglich. Neben dem Radar kann die DA42MPP auch einen IR/TV-Sensor sowie einen Datenlink tragen.



Weitere interessante Inhalte
Neue Lufthansa-Trainingsflugzeuge European Flight Academy erhält fünf DA42-VI

17.08.2017 - Neben dem Kaufvertrag hat die Flugschule der Lufthansa Aviation Training von Diamond Aircraft Industries auch Kaufoptionen für fünf weitere der Flugzeuge erworben. Die Auslieferung beginnt im Januar … weiter

Diamond DA42 MPP spürt Landminen auf DA42 MPP spürt Landminen und IED auf

30.04.2009 - Die zweimotorige DA42 MPP hat in einem Versuch mit dem Österreichischen Bundesheer ihre Eignung als Landminen-Spürhund erfolgreich unter Beweis gestellt. … weiter

22.10.2008 - DA42 für Thailand Royal Thai Air Force bestellt sechs DA42 für ihr Pilotentraining

26.10.2008 - 22. Oktober 2008 - Die Royal Thai Air Force hat sich nach einem Evaluationsverfahren mit verschieden Flugzeugen für die Diamond DA42 entschieden. … weiter

Diamond Aircraft DA40 NG für österreichische Luftstreitkräfte

04.05.2018 - Auf dem Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg hat das Österreichische Bundesheer die ersten beiden DA40 NG für Schulungsaufgaben übernommen. Zwei weitere folgen im September. … weiter

Neue Diamond DA-42 für die Fortgeschrittenenausbildung Lufthansa modernisiert Schulungsflotte in Rostock

16.04.2018 - Lufthansa Aviation Training (LAT) investiert in fünf neue Schulungsflugzeuge vom Typ Diamond DA-42 „Twin Star“ sowie zwei Simulatoren des Musters. Sie werden ab April am Flugschulstandort … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen