14.06.2013
FLUG REVUE

ThyssenKrupp Aerospace eröffnet Standort in AfrikaThyssenKrupp Aerospace eröffnet Werk in Tunesien

Nordafrika wird als Standort für die Zulieferindustrie immer bedeutender. Jetzt hat ThyssenKrupp Aerospace in Tunesien sein erstes Werk auf dem afrikanischen Kontinent eröffnet.

ThyssenKrupp Aerospace Logo

Grafik und Copyright: ThyssenKrupp Aerospace  

 

ThyssenKrupp Aerospace ist ein Tochterunternehmen der ThyssenKrupp AG und darauf spezialisiert, Luft- und Raumfahrtunternehmen mit Material und mit Lieferketten-Managementdiensten zu versorgen. 1600 Mitarbeiter zählen zu dem Unternehmen, seit neuestem auch zwölf Mitarbeiter im neu errichteten Werk in Aerospace Park Mghira in Tunesien.

Im Werk werden unter anderem Platten für den Flugzeugbau aus Aluminiumblöcken geschnitten und Metallplatten, -bleche und Aluminiumprofile für Luft- und Raumfahrtunternehmen vertrieben. Zu den Kunden des Werkes gehören unter anderem Aérolia Tunesia, Figeax Aero und Mecahers. Jürgen Funke, der Präsident von ThyssenKrupp Aerospace, sagte: "In unserem Geschäft wollen wir unsere Kunden optimal unterstützen. Wenn dies bedeutet, dort hinzugehen, wo unsere Kunden hingehen oder bereits sind, dann machen wir das. In diesem Fall war es nur eine Frage der Zeit, wann wir unseren regionalen Kunden hierher folgen würden.




FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen