in Kooperation mit

Triebwerk für Cessna Citation Longitude

Honeywell HTF7700L erhält Zulassung

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat den Antrieb für den künftigen Super-Midsize-Jet von Textron Aviation zertifiziert.

Das HTF7700L hat von der FAA die Zulassung erhalten, wie Honeywell mitteilte. Es ist das jüngste Modell der HTF7000-Serie und soll die Cessna Citation Longitude antreiben. Das Turbofan-Triebwerk hat eine Startschub von 33,6 Kilonewton. Textron, die Muttergesellschaft von Cessna, erwartet die Zulassung der Citation Longitude noch für dieses Jahr.

Nach Angaben von Honeywell wurde die HTF7000-Serie so ausgelegt, dass die regelmäßigen Inspektionen und Standard-Wartungsmaßnahmen einfach am Flügel durchgeführt werden können. Das soll teure Ausfallzeiten minimieren.

Das HTF7700L ist das sechste Triebwerk der HTF7000-Serie, die vor 14 Jahren eingeführt wurde. 2018 will Honeywell das insgesamt 2000. Produktionstriebwerk ausliefern. Varianten davon treiben die Bombardier Challenger 300 und 350, die Gulfstream G280, die Embraer Legacy 450 und 500 an.

Top Aktuell Rolls-Royce Trent XWB in Dahlewitz Rolls-Royce in Deutschland 100. Trent XWB aus Dahlewitz geliefert
Streaming für Flugzeugfans
Bewährungsprobe für den Airbus A350

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Beliebte Artikel Alle Fakten Honeywell HTF7000 Rolls-Royce UltraFan Konzept Triebwerks-Wettbewerb Kein Rolls-Royce-Antrieb für Boeing NMA
Anzeige
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)