01.03.2017
FLUG REVUE

A380-Triebwerk500. GP7200 im Einsatz

Mit der der jüngsten Auslieferung an Emirates hat das Triebwerkskonsortium Engine Alliance einen Meilenstein erreicht: Insgesamt 125 Airbus A380 fliegen nun mit GP7200-Triebwerken.

GP7200 an einem Airbus A380 von Emirates

Das GP7200 von Engine Alliance ist eine von zwei Antriebsoptionen für den Airbus A380. Foto und Copyright: Airbus  

 

Der Airbus-Großkunde Emirates hat kürzlich den 90. Airbus A380 mit GP7200-Triebwerken von Engine Alliance (EA) übernommen. Damit sind nun insgesamt 125 der größten Passagierflugzeuge der Welt mit den Antrieben des Joint Ventures von GE Aviation und Pratt & Whitney unterwegs. Das entspricht 500 Triebwerken im Dienst. Die GP2700 haben zudem eine Million Zyklen akkumuliert, wie EA am Dienstag mitteilte.

GP7200 treiben nach Angaben von EA aktuell 60 Prozent der weltweiten A380-Flotte an: 90 Flugzeuge bei Emirates, zehn bei Air France, zehn bei Korean Air, sieben bei Qatar Airways und acht bei Etihad Airways. Die restlichen 82 der weltweit 207 Airbus A380 sind mit dem Konkurrenzantrieb Trent 900 von Rolls-Royce ausgestattet.

Nach 90 Flugzeugen mit GP7200 setzt Emirates bei den letzten 50 bestellten A380 nun aber auf das Trent 900. Allerdings kündigte Airbus Ende 2016 an, dass zwölf der Flugzeuge später ausgeliefert werden als geplant. Hintergrund sind offenbar Probleme mit den Rolls-Royce-Triebwerken.




Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

03.12.2018 - Diese einst für Skymark gebaute A380 fand nun bei Emirates eine neue Heimat. Außerdem übernahm die Airline aus Dubai auch schon den nächsten Jet. … weiter

Riesenjet als Meisterstück der Lackierer Airbus lackiert Schildkröte auf ANA-A380

29.11.2018 - In Finkenwerder hat die Lackierung des ersten Airbus A380 für ANA begonnen. Alle drei Riesenjets der Japaner erhalten eine Meereschildkrötenlackierung in unterschiedlichen Farben. … weiter

Neuer Vorstandschef fällt Entscheidung Les Echos: Air France will A380-Flotte verkleinern

23.11.2018 - Die französische Fluggesellschaft Air France plant eine deutliche Verkleinerung ihrer A380-Flotte. Die meldet die französische Zeitung "Les Echos" unter Bezugnahme auf den neuen Vorstandsvorsitzenden … weiter

Flaggschiff kommt ab Ende März 2019 nach Hessen Qatar kommt mit der A380 nach Frankfurt

19.11.2018 - Qatar Airways hat angekündigt, ihr Flaggschiff Airbus A380 ab Ende März 2019 regelmäßig nach Frankfurt zu schicken. Einer der beiden täglichen Qatar-Flüge wird dann von der jetzigen Boeing 777 auf den … weiter

Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner