13.04.2017
FLUG REVUE

Hilfsgetriebe für Rolls-Royce-TriebwerkeAero Gearbox International eröffnet Werk in Polen

Das Joint Venture von Rolls-Royce und Safran Transmission Systems hat den Betrieb am neuen Standort in Ropczyce im Südosten Polens aufgenommen. Dort sollen alle Hilfsgetriebe für künftige Ziviltriebwerke von Rolls-Royce produziert werden.

Rolls-Royce Trent XWB

Das Trent XWB von Rolls-Royce kommt im A350 XWB zum Einsatz. Foto und Copyright: Rolls-Royce  

 

Das neue Werk von Aero Gearbox International (AGI) im polnischen Ropczyce beschäftigt aktuell mehr als 50 Mitarbeiter und soll weiter bis auf 150 Angestellte wachsen. AGI ist für die Hilfsgetriebe für künftige Ziviltriebwerke von Rolls-Royce zuständig. 

Hilfsgetriebe machen die Energie eines Triebwerks für Systeme und Zubehör wie Treibstoff- und Hydraulikpumpen sowie Stromgeneratoren nutzbar. Im AGI-Werk wurde bereits mit der Produktion von Hilfsgetrieben für das Trent XWB (Airbus A350 XWB) begonnen. Künftig sollen auch die entsprechenden Komponenten für das Trent 7000 (A330neo) in Polen entstehen.

Gegründet wurde das Gemeinschaftsunternehmen von Rolls-Royce und Safran Transmission Systems im Jahr 2015.




Weitere interessante Inhalte
Rolls-Royce-Antrieb der A350-1000 EASA-Zulassung für Trent XWB-97

31.08.2017 - Die stärkste Variante des Trent-Triebwerks von Rolls-Royce wurde von der europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) zertifiziert. … weiter

Neuer Rolls-Royce-Antrieb für Airbus A330neo Erste Trent 7000 sind auf dem Weg nach Toulouse

16.06.2017 - Der britische Hersteller Rolls-Royce hat die ersten Trent-7000-Triebwerke für die A330neo fertiggestellt und verschickt. … weiter

Rolls-Royce Produktionsstart des Trent XWB in Dahlewitz

14.06.2017 - Rolls-Royce hat am Mittwoch offiziell die neue Montagelinie für Trent-XWB-Triebwerke in Dahlewitz eröffnet. … weiter

Längster Airbus-Zweistrahler kreist über Moron A350-1000 schließt Lärmtests ab

07.04.2017 - Das A350-1000 Testflugzeug MSN065 hat am 5. April eine Lärmtestkampagne im spanischen Moron abgeschlossen. Seit Ende März war der neue Zweistrahler dort mit Spezialtechnik "belauscht" worden. … weiter

Britischer Triebwerkshersteller Rolls-Royce fährt Milliardenverlust ein

15.02.2017 - Der Verfall des britischen Pfund nach dem Brexit-Votum und ein Korruptionsskandal belasten die Bilanz des britischen Triebwerksherstellers. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF