30.03.2015
FLUG REVUE

Erster Auftrag aus ChinaAir China kauft Trent-Triebwerke für Boeing 787-9

Die chinesische Fluglinie Air China hat das Trent 1000 von Rolls-Royce als Triebwerk für die bestellten 15 Boeing 787-9 Dreamliner ausgewählt.

boeing-787-9-air china artist

Boeing 787-9 Dreamliner von Air China. Foto und Copyright: Boeing  

 

Air China hatte die 15 Exemplare der 787-9 bereits am 22. August 2005 bestellt. Nun fiel nach fast zehn Jahren die Entscheidung über dem Antrieb. Rolls-Royce setzte sich mit dem Trent 1000 in China erstmals gegen das GEnx von GE Aviation durch. Die anderen chinesischen Fluggesellschaften hatten sich für das US-Produkt entschieden. China Southern Airlines, Hanian Airlines und Xiamen Airlines haben zusammen 26 Exemplare der 787-8 mit dem GEnx gekauft. Air China betreibt bereits 49 Airbus A330, die vom Trent 700 angetrieben werden; vier weitere sind noch auszuliefern. Außerdem hat die chinesische Fluglinie zehn Airbus A350 XWB mit dem Trent XWB bestellt. Über den Wert des Triebwerksauftrags für die Dreamliner machte Rolls-Royce keine Angaben. Der Vertrag schließt auch die Produktunterstützung im Rahmen des TotalCare-Programms ein.



Weitere interessante Inhalte
Boeing 787-9 für Turkish Airlines

22.09.2017 - Turkish Airlines gab am Donnerstagabend die Absicht bekannt, 40 787-9 Dreamliner zu bestellen. Boeing und die türkische Regierung kündigten außerdem die Boeing Turkey National Aerospace Initiative an. … weiter

EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter

Boeing 787-9 Qantas stationiert vier Dreamliner in Brisbane

29.08.2017 - Mitte 2018 soll die erste von vier Boeing 787-9 nach Brisbane an der Nordostküste Australiens kommen. Von dort aus will die Airline auch neue internationale Strecken bedienen. … weiter

Sydney-London Qantas will längsten Direktflug anbieten

25.08.2017 - Die australische Airline fliegt von 2018 an mit einer Boeing 787-9 nonstop von Perth nach London. Doch sie will noch längere Strecken bedienen. Dafür müssen aber erst noch die passenden Flugzeuge … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF