27.04.2015
FLUG REVUE

Getriebefan als Airbus-AntriebAir New Zealand wählt PW1100G-JM für A320neo

Die Fluggesellschaft Air New Zealand hat sich für das PW1100G-JM als Antrieb der 13 fest bestellten Exemplare der Airbus-A320neo-Reihe entschieden. Der Getriebefan setzte sich gegen das LEAP-1A von CFM International durch.

airbus-a321neo-air new zealand-artist

Airbus A321neo in den Farben von Air New Zealand. Grafik und Copyright: Airbus/FIXION-GWLNSOD  

 

Air New Zealand hatte am 1. Juni vergangenen Jahres zehn Airbus A320neo und drei A321neo bestellt. Nun ist die Entscheidung beim Antrieb für das PW1100G-JM der PurePower-Familie von Pratt & Whitney gefallen. Die Auslieferungen sollen zwischen 2017 und 2019 erfolgen. Der Vertrag mit der Airline schließt auch Unterstützungsdienstleistungen für bis zu 16 Jahre ein. Bis dato konnte Pratt & Whitney mehr als 6300 Exemplare der PurePower-Reihe einschließlich Optionen an 60 Kunden aus 30 Ländern verkaufen.

Unterdessen hat Pratt & Whitney das Christchurch Engine Center in Christchurch, Neuseeland, als offizielles Instandsetzungszentrum für den PW1100G-JM-Getriebefan ausgewählt. Das Gemeinschaftsunternehmen von Pratt & Whitney und Air New Zealand wurde vor rund 15 Jahren gegründet und seit dem mehr als 7000 Triebwerke instandgesetzt. Die Zahl der Beschäftigten beträgt mehr als 300.



Weitere interessante Inhalte
Airbus-Standardrumpffamilie Enders: A321 ist derzeit gross genug

15.02.2018 - Bei der Konzern-Pressekonferenz äußerte sich Airbus-Konzernchef Tom Enders am Donnerstag auch über das mögliche Größenwachstum der Standardrumpffamilie. … weiter

Geschäftsjahr 2017 Airbus verdreifacht Gewinn

15.02.2018 - Trotz Problemen bei A320neo und A400M ist der Umsatz des europäischen Flugzeugherstellers Airbus stabil geblieben. Der Nettogewinn stieg auf knapp 2,9 Milliarden Euro. … weiter

Neue Langstreckenversion überquert den Atlantik Airbus A321LR fliegt nach New York

14.02.2018 - Der erste Airbus A321neo der neuen Langstreckenversion A321LR ist am Dienstag aus Paris nach New York geflogen. Airbus will damit die neuen Fähigkeiten der jüngsten Version demonstrieren. … weiter

Update: Airbus A320neo Neuer Ärger mit PW1100G-JM-Triebwerken

12.02.2018 - Die EASA hat am Freitag Flugbeschränkungen für A320neos angeordnet, bei denen neu gebaute PW1100G-JM-Triebwerke von Pratt & Whitney eingebaut sind. … weiter

Kapitän landet mit Sauerstoffmaske A320neo: Zwischenfall mit Öldämpfen

02.02.2018 - Wegen gebrochener Dichtungen ist die Kabinenluft eines Airbus A320neo von Spirit Airlines am 28. Januar stark verunreinigt worden. Mehrere Mitglieder der Besatzung erkrankten schwer. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert