18.02.2015
FLUG REVUE

Turbomeca liefert HubschrauberantriebAirbus Helicopters wählt Triebwerk für X4

Der neue X4-Hubschrauber von Airbus Helicopters wird exklusiv vom Turbomeca Arrano angetrieben. Pratt & Whitney Canada liefert kein Triebwerk für den zweimotorigen Hubschrauber.

turbomeca-arrano

Das Arrano von Turbomeca wird die X4 von Airbus Helicopters antreiben. Foto und Copyright: Turbomeca  

 

Zu Beginn der Entwurfsarbeiten ging Airbus Helicopters von der Verwendung von zwei Antriebsmöglichkeiten aus: Kunden sollten zwischen dem Pratt & Whitney Canada PW210E und dem Turbomeca Arrano wählen können. Aufgrund der Studienarbeiten und Marktforschungsergebnissen will der Hersteller die Antriebsleitung deutlich erhöhen. Im Rahmen der folgenden Diskussionen haben Airbus Helicopters und Pratt & Whitney Canada entscheiden, keine leistungsstärkere Version des PW210E zu verfolgen. Damit wird das Arrano zum alleinigen Antrieb der X4. Zum Einsatz soll eine stärkere Variante des derzeit in der Erprobung befindlichen Triebwerks kommen. Die X4 wird am 3. März auf der HeliExpo vorgestellt. 



Weitere interessante Inhalte
Kampfhubschrauberregiment 36 Tiger-Schießkampagne in der Oberlausitz

13.12.2017 - Nachdem der Kampfhubschrauber Tiger wieder für den Flugbetrieb freigegeben ist, setzt das Kampfhubschrauberregiment 36 aus Fritzlar die Ausbildung der Besatzungen fort. … weiter

Airbus Helicopters Mexiko übernimmt letzte AS565 MBe Panther

06.12.2017 - Die mexikanische Marine hat ihre letzten beiden AS565 MBe-Hubschrauber während einer Auslieferungszeremonie bei Airbus Helicopters in Marignane erhalten. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

01.12.2017 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Airbus Helicopters Werk in Albacete erhält zusätzliche Aufgaben

30.11.2017 - Das vor zehn Jahren eröffnete spanische Werk von Airbus Helicopters soll künftig die Hecksektionen für die gesamte Palette von Airbus-Hubschraubern bauen. … weiter

Airbus Helicopters Weitere H225 für Südkoreas Rettungsdienst

22.11.2017 - Airbus Helicopters hat vom südkoreanischen National 119 Rescue Headquarters den Zuschlag für den Kauf von zwei weiteren H225-Hubschraubern erhalten. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen