10.09.2015
FLUG REVUE

Rolls-Royce-Antrieb für SupertransporterAirbus wählt Trent 700 für Beluga XL

Die fünf Airbus Beluga XL werden das Trent 700 von Rolls-Royce als Antrieb erhalten.

airbus-paris-airshow-2015_Beluga_XL

Beluga XL. Grafik und Copyright: Airbus  

 

Der Airbus Beluga XL soll die bestehende Beluga-Flotte ersetzen und entsteht auf der Basis der A330. Der Programmstart war im November 2014 erfolgt. Mit den fünf geplanten Jets wächst die Transportkapazität des Konzerns um 30 Prozent. Als Antrieb der neuen Jets wählte Airbus nun das Trent 700 von Rolls-Royce. Der Vertrag im Wert von 700 Millionen Dollar schließt auch eine langfristige Produktunterstützung im Rahmen des TotalCare-Programms ein. Die aktuellen Belugas werden vom CF6-80C2 von GE Aviation angetrieben.



Weitere interessante Inhalte
Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Winter 2018/2019 Condor fliegt nach Kuala Lumpur

13.12.2017 - Condor fliegt ab Winter 2018/19 wieder ein Ziel in Südostasien an. Kuala Lumpur in Malaysia wird ab November 2018 in den Flugplan des Ferienfliegers aufgenommen. … weiter

"Großmaul"-Transporter auf A330-Basis Airbus Beluga XL erhält das Bugtor

05.12.2017 - Bei Airbus in Toulouse ist am Dienstag das große Bugtor an der ersten Beluga XL installiert worden. Der künftige Großraumtransporter für Airbus-Sektionen und -Flügel kann dadurch von vorne beladen … weiter

Umbaufrauchter aus Dresden EFW liefert A330-300P2F Prototyp an DHL

01.12.2017 - DHL Express erhielt am Freitag den ersten von der Elbe Flugzeugwerke GmbH (EFW) umgerüsteten A330-300P2F. … weiter

Airbus A330 und Boeing 777 American bietet Premium Economy auf Deutschland-Flügen

29.11.2017 - American Airlines ist die erste US-Fluglinie, die Premium Economy auf internationalen Strecken einführt. Deutsche Passagiere profitieren auf Routen von Frankfurt und München. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen