18.04.2015
Erschienen in: 05/ 2013 FLUG REVUE

Verbesserungen für den RiesenDie Triebwerke des Airbus A380

Weniger Verbrauch, höhere Zuverlässigkeit: Engine Alliance und Rolls-Royce arbeiten an der Weiterentwicklung ihrer Triebwerke für den Airbus A380.

Rolls-Royce Trent 900 am Airbus A380

Rolls-Royce Trent 900 am Airbus A380. Foto und Copyright: Airbus/Goussé  

 

IN DIESEM ARTIKEL

Gutes noch besser machen: Dieser Herausforderung stellen sich jeden Tag die Ingenieure der A380-Triebwerke. Auf beiden Seiten des Atlantiks kämpfen sie um jede Verbesserung, sei sie auch noch so gering. Neben der Reduzierung des Treibstoffverbrauchs stehen die Erhöhung der Zuverlässigkeit und der Haltbarkeit auf dem Plan. Rolls-Royce hat die erste, Trent 900EP genannte Phase (EP für Enhanced Performance) bereits abgeschlossen. Seit Anfang letzten Jahres entsprechen alle neu produzierten Antriebe diesem Standard. „Die Einsatzzuverlässigkeitsrate des Triebwerks beträgt 99,8 Prozent und ist damit auf einer Linie mit dem Airbus-Ziel für das Flugzeug“, sagt Peter Johnston, Head of Customer Marketing bei Rolls-Royce.

„Wir haben die Erfahrungen der letzten drei bis vier Jahre mit Technologien aus dem Trent 1000 und dem Trent XWB kombiniert. Die elliptische Form der Vorderkanten der Verdichterschaufeln stammt direkt aus diesen beiden Programmen. Jetzt können wir engere Spaltabstände fahren. Viel Arbeit investierten wir auch in die Verbesserung der Einsatzreife. Wir haben viele Dinge gleichzeitig geändert.“ Mit diesen teilweise auch nachrüstbaren Maßnahmen sank der Verbrauch um ein Prozent. Die Rate von Verspätungen, Annullierungen und ungeplanten Werkstattaufenthalten verbesserte sich laut Rolls-Royce um 50 Prozent.


WEITER ZU SEITE 2: Trent 900

1 | 2 | 3 |     


Weitere interessante Inhalte
Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Überführungsflug nach Tarbes Erste SIA-A380 wird eingemottet

13.11.2017 - Der erste Airbus A380 im Passagierverkehr, der bei Singapore Airlines den Liniendienst mit dem neuen Muster eröffnete, fliegt am Montag aus Singapur nach Tarbes in Südfrankreich, um dort auf seinen … weiter

Nahost-Luftfahrtmesse beginnt am Wochenende A350 auf dem Weg zur Dubai Air Show

10.11.2017 - Vom 12. bis 15. November findet in Dubai die Luftfahrtmesse Dubai Air Show statt. Die wohlhabende Ölregion ist einer der weltweit wichtigsten Luftfahrt- und Rüstungsmärkte. In diesem Jahr hofft Airbus … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

06.11.2017 - Mit nun 100 Flugzeugen im Bestand ist Emirates aus Dubai der mit Abstand größte Betreiber des Airbus-Flaggschiffs. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA