15.08.2017
FLUG REVUE

Benefiz-Album von easyJetEinschlafen mit dem Sound von Triebwerken

Mit "Jet Sounds" veröffentlicht die britische Niedrigpreis-Airline sowohl eine Single als auch ein ganzes Album nur mit Triebwerksgeräuschen. Das soll beim Einschlafen helfen.

Starker Februar für Easyjet

Ein Airbus A320 von easyJet. Foto und Copyright: easyJet  

 

Die Aufnahmen wurden nach Angaben von easyJet in einer Reiseflughöhe von etwa 11.890 Metern auf einem Flug von London-Gatwick nach Nizza gemacht, zu Hören ist das gleichförmige Rauschen von zwei CFM56 eines Airbus A320.

Inspiriert wurde die Veröffentlichung der Triebwerksgeräusche durch Forschungsergebnisse, die laut easyJet zeigen, dass sogenanntes weißes Rauschen Menschen beim Einschlafen helfen kann. Das menschliche Hirn soll durch dieses gleichförmige Rauschen Hintergrundgeräusche und punktuellen Lärm wie Verkehr, Schnarchen oder Hundebellen besser ausblenden können. "Das sanfte, sich wiederholende, umgebende Dröhnen von weißem Rauschen kann Geräusche übertönen, das Hirn beruhigen und beim Einschlafen helfen", sagt Dr. Sandra L. Wheatley, eine Schlafexpertin, die easyJet bei der Produktion von "Jet Sounds" beraten hat. "Das tiefe Pulsieren eines starken Triebwerks ist ideal dafür."

Die Single und das Album "Jet Sounds" sind seit vergangenen Freitag zum kostenpflichtigen Download bei iTunes, Amazon und Google Play erhältlich. Der Erlös geht an an die britische Organisation "The Children's Sleep Charity", die Kindern mit Schlafproblemen hilft. Einen kostenlosen Vorgeschmack gibt es auf Vimeo, ein zehnstündiges Video mit Sound gibt es bei Youtube.



Weitere interessante Inhalte
CFM International Leap-Produktion überholt erstmals CFM56

16.07.2018 - Der amerikanisch-französische Triebwerkshersteller CFM International will dieses Jahr 1100 Leap-Triebwerke ausliefern. … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

Low Cost Monitor des DLR Neuer Rekord an Billigflügen

19.06.2018 - Nach der Insolvenz von airberlin stellt der Low Cost Monitor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen neuen Höchstwert an Flügen von Niedrigpreis-Airlines fest - und steigende … weiter

EU-Forschungsvorhaben Fraunhofer-Institut will CFK-Bugrad entwickeln

14.06.2018 - Flugzeugräder aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) könnten deutliche Gewichtseinsparungen bringen. … weiter

Revolution im Flugzeugbau Airbus Hamburg eröffnet vierte A320-Endmontage

14.06.2018 - Auf der Jagd nach immer höheren Produktionsraten setzt Airbus auf Roboterhilfe. Die am Donnerstag in Finkenwerder eröffnete vierte A320-Endmontagelinie nutzt neueste Technik für noch mehr … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg