25.06.2015
FLUG REVUE

Upgrade für A380-TriebwerkEngine Alliance verbessert GP7200

Die Engine Alliance hat mehr als 50 Exemplare des verbesserten GP7200-Antriebs des Airbus A380 ausgeliefert und bietet nun einen Nachrüstsatz für bestehende Triebwerke an.

Engine Alliance GP7200 Schnittbild

Schnittbild des GP7200. Foto und Copyright: Engine Alliance  

 

Die Verbesserungen in der Hochdruckturbine sollen für eine verbesserte Haltbarkeit und längere Erhaltung der Leistungsfähigkeit ohne Einbußen sorgen. Laut Engine Alliance erhöht das Upgrade den Temperaturspielraum in der Abgastemperatur um bis zu zehn Grad Celsius. So soll die Leistungserhaltung über die Lebensdauer des Triebwerks um 0,5 Prozent verbessert werden. Normalerweise baut das Niveau im Betrieb aufgrund von Abnutzung ab. Im Lauf des Jahres will das Gemeinschaftsunternehmen von GE Aviation und Pratt & Whitney ein weiteres Upgrade einführen, das sich auf die Software der digitalen Triebwerksregelung konzentriert. So wollen die Ingenieure die Temperaturen der Metallteile in der Hochdruckturbine um 40 Grad Celsius senken und den Treibstoffverbrauch im Steigflug um ein Prozent reduzieren. Entsprechende Versuche in einem Testtriebwerk laufen bereits.

Derzeit befinden sich 90 Airbus A380 mit dem GP7200 in Dienst: 62 bei Emirates, zehn bei Air France, zehn bei Korean, fünf bei Qatar und drei bei Etihad. Die Flotte hat insgesamt 500000 Flugzyklen und vier Millionen Flugstunden absolviert.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
"IL-Check" bei den Elbe Flugzeugwerken Nächste Lufthansa A380 kommt nach Dresden

12.12.2017 - Am Dienstag wird der bereits zweite Airbus A380 von Lufthansa zur Wartung in Dresden erwartet. Auch Air France hatte ihre Riesen zuvor schon zum Check an die Elbe geschickt. … weiter

Vierstrahlige Rückkehr nach Triebwerksschaden Air France A380 kehrt aus Goose Bay zurück

07.12.2017 - Ein Airbus A380 von Air France ist nach 68 Tagen Standzeit aus Goose Bay in Kanada nach Paris zurückgekehrt. Dort war der Großraumjet nach einem schweren Triebwerksschaden gestrandet. … weiter

Fast die Hälfte der Flugzeuge gehen an Emirates Airbus A380: Die Nutzer

06.12.2017 - Mit der A380 hat Airbus das größte Passagierflugzeug der Welt entwickelt. Nach offiziellen Angaben liegen derzeit 317 Bestellungen von 18 Firmen für das Großraumflugzeug vor. Bis dato wurden davon 219 … weiter

Riesen-Premiere für chinesische Werft Air France: Erste A380 zur Wartung in Xiamen eingetroffen

05.12.2017 - Air France hat am Montag ihren ersten Airbus A380 zur Wartung nach Xiamen entsandt. In der dortigen Werft HAECO steht ein großes Wartungsereignis an. … weiter

Amedeo Wird die A380 zum Flugzeug der Sharing Economy?

04.12.2017 - Nachmieter stehen für gebrauchte Airbus A380 nicht gerade Schlange. Amedeo denkt daher über ein Sharing-Konzept nach. Die irische Leasingfirma will Flugzeuge von Emirates in eine eigene Airline … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen