07.07.2016
aero.de

CSeriesErmittler klären Triebwerksexplosion am FTV1

Kurz vor dem EIS der ersten Bombardier CS100 bei Swiss haben kanadische Unfallermittler die Triebwerksexplosion an einem CSeries-Prototypen aufgearbeitet. Eine "unzureichende Abkühlphase" bei Abschaltvorgängen führte laut Kanadas Transportation Safety Board zum Versagen des linken PW1524G Triebwerks.

Triebwerksschaden Bombardier CS100 FTV1

Schaden nach Triebwerksversagen an Bombardier CS100 FTV1. Foto und Copyright: TSB  

 

"Es wurde festgestellt, dass das Triebwerk (bei Bodentests, Red.) unter hoher Last ohne eine ausreichende Abkühlzeit für seine Innentemperatur abgeschaltet wurde", halten die Ermittler fest. Bei diesen Läufen habe sich die Dichtung an einer Ölleitung verzogen.

Das linke Triebwerk lief laut Bericht anschließend zunächst mehrere Minuten auf 60 Prozent N1, bevor es für 5 Minuten und 45 Sekunden auf 74 Prozent Leistung hochgefahren wurde.

Als die Dichtung nachgab habe sich ein Öl-Luft-Gemisch an heißen Triebwerksteilen entflammt, was und zur sofortigen Explosion des Getriebefans geführt habe.

Die sechsköpfige Testmannschaft an Bord blieb unverletzt, bei der Zerstörung des Triebwerks wurden auch Tragfläche, Rumpf und der rechte Antrieb in Mitleidenschaft gezogen.

Nach dem Vorfall setzte Bombardier die Flugerprobung mit der CSeries über den Sommer 2014 aus, was das gesamte Programm um Monate zurückwarf.

Abschlussbericht des TSB vom 05. Juli 2016

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Entscheidung des USITC Doch keine Strafzölle für Bombardier C Series

26.01.2018 - Die United States International Trade Commission hat am Freitag entschieden, dass die US-Luftfahrtindustrie durch den Import von C Series in die Vereinigten Staaten keinen Schaden erleidet. Aufgrund … weiter

Überarbeiteter Embraer-Regionaljet E190-E2 soll sparsamer als CSeries sein

26.01.2018 - Kurz vor der erwarteten Zulassung gibt Embraer einige Ergebnisse der Flugerprobung der E190-E2 bekannt. Und greift die Konkurrenz an. … weiter

Bombardier C Series CS300-Bestellung von EgyptAir nun fest

29.12.2017 - Bombardier und die EgyptAir Holding haben nun eine feste Vereinbarung über den Kauf von zwölf CS300 sowie Kaufrechte für weitere zwölf Flugzege getroffen. … weiter

Entscheidung des Handelsministeriums USA bleiben bei Strafzöllen für CSeries

21.12.2017 - Das US-Handelsministerium hat am Mittwoch seine finale Entscheidung hinsichtlich der Strafen für den Import von kanadischen CSeries-Flugzeugen bekannt gegeben. Der Fall geht nun an die U.S. … weiter

Pilot Academy airBaltic bildet Nachwuchs-Piloten aus

12.12.2017 - Vom Fußgänger zum Linienpilot: Die lettische Fluggesellschaft sucht die ersten 20 Bewerber für ihre neu gegründete Pilot Academy in Riga. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All