25.08.2016
FLUG REVUE

787-Flotte von ANAFlugausfälle wegen Triebwerksproblemen

Die japanische Fluggesellschaft ANA muss in den kommenden Wochen offenbar mehrere Flüge ihrer Dreamliner-Flotte streichen. Wie verschiedene Medien berichten, gibt es Probleme mit Korrosion in den Trent-1000-Triebwerken.

Feier_100-Jahre-Boeing-ana_787_9_960 (jpg)

Am 17. August übernahm ANA von Boeing ihren 50. Dreamliner. Foto und Copyright: Boeing  

 

Unter bestimmten Flugbedingungen habe sich nach Angaben von ANA im Innern der Trent 1000 Korrosion gebildet. ANA will die beschädigten Verdichterschaufeln in den Rolls-Royce-Antrieben ihrer Boeing 787 austauschen. Wegen der Inspektion fallen am Freitag zunächst neun Flüge aus, bis Ende September könnten noch 300 weitere gestrichen werden.

Im Februar sei es laut ANA auf einem Flug von Japan nach Malaysia aufgrund der Probleme mit den Verdichterschaufeln zu Vibrationen gekommen. Seitdem habe es auf zwei weiteren Flügen im März und August Zwischenfälle gegeben.

Die japanische Fluggesellschaft ist Erstkundin der Boeing 787 und mit mittlerweile 50 Flugzeugen die größte Betreiberin weltweit. Erst am 18. August hat Boeing ANA den 50. Dreamliner ausgeliefert. Alle ANA-Dreamliner werden von Rolls-Royce Trent 1000 angetrieben.

Neben dem Trent 1000 steht für die Boeing 787 auch das GEnx von GE Aviation zur Auswahl. Doch auch mit den Triebwerken des amerikanischen Herstellers gab es dieses Jahr schon Probleme. Im Januar gab es bei einem Dreamliner von Japan Airlines einen Triebwerksausfall, woraufhin die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA für amerikanische 787-Betreiber bis Oktober Änderungen an den GEnx anordnete.



Weitere interessante Inhalte
Zwischenfälle Probleme mit 787-Triebwerken erreichen Air New Zealand

11.12.2017 - Passagiere von Air New Zealand müssen sich auf Flugstreichungen und Verspätungen einstellen, nachdem die Airline vier Boeing 787-9 für Wartungsarbeiten an den Rolls-Royce Trent 1000 Triebwerken … weiter

Rolls-Royce Zukunftstriebwerk im Test

07.12.2017 - Rolls-Royce hat die Bodenerprobung mit dem Advance-3-Demonstrator im britischen Derby begonnen. … weiter

Stahlkasten mit Überlauf verhindert weitere Schäden Dreamliner-Batterie kocht über

06.12.2017 - Nach einer Batterieüberhitzung ist eine Boeing 787-8 von United Airlines am 13. November ohne weitere Probleme in Paris gelandet. Der von Boeing nachgerüstete, feuerfeste Stahlkasten verhinderte, wie … weiter

Neuer Airliner in der Größe zwischen 737 und 787 Boeing bereitet nächstes Flugzeugprogramm vor

22.11.2017 - Mit der Benennung hochrangiger Ingenieure bereitet Boeing die hauseigene Entwicklungsmannschaft für das nächste Verkehrsflugzeugprogramm vor. Das neue Flugzeug für "die Mitte des Marktes" könnte etwa … weiter

Nachfolger der 777 Boeing 777X: Die Kunden

26.10.2017 - Die Boeing 777X wird mit klappbaren Flügelspitzen ausgerüstet und soll den Airlines auf Langstrecke Treibstoff sparen. Der etwas oberhalb des Airbus A350 angesiedelte Langstreckenjet kann bis jetzt … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen