15.06.2015
FLUG REVUE

Acht Triebwerke pro TagGE Aviation bereitet sich auf LEAP-Hochlauf vor

GE Aviation bereitet sich mit dem LEAP-Triebwerk von CFM International auf den größten Produktionshochlauf der Unternehmensgeschichte vor.

cfm-leap-1a-tests-peebles

Das LEAP-1A für den Airbus A320neo bei der Erprobung auf dem Freiluftprüfstand von GE Aviation in Peebles, Ohio. Foto und Copyright: CFM International  

 

Im kommenden Jahr will CFM International, das Gemeinschaftsunternehmen von GE Aviation und Snecma, 40 Exemplare des LEAP-Triebwerks produzieren. Ein Jahr darauf sollen es 600 Antriebe sein, und wieder ein Jahr darauf plant man die Produktion von 1200 LEAP.

"Der Hochlauf ist eine sehr, sehr, sehr große Herausforderung für uns", sagte GE-Aviation-Chef David Joyce in Le Bourget. "Wir müssen acht Triebwerke pro Tag bauen." Allein GE hat für das LEAP in den letzten sieben Jahren sieben neue Fabriken errichtet. Für dieses Jahr erwartet Joyce die Auslieferung von 3000 GE- und CFM-Triebwerken. Der Auftragsbestand beträgt derzeit 141 Milliarden Dollar. "Auf der Paris Air Show dürfte er um zehn, vielleicht 15 Milliarden steigen", meinte der GE-CEO.

Bezüglich des Erreichens der Leistungsvorgaben ist er optimistisch: "Wir haben 28 Triebwerke im Test. Ich bin sehr zuversichtlich. Wir haben bis jetzt bei jedem Triebwerk die Vorhersagen im Rahmen von 0,5 Prozent erreicht." Beim LEAP-1A fur den Airbus A320neo konnte man vor kurzem den 150-Stunden-Blocktest erfolgreich abschließen, bei dem der Antrieb dauerhaft im roten Bereich der Betriebsgrenzen läuft.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Triebwerke der A320neo und Boeing 737 MAX Lufthansa Technik bereitet sich auf LEAP vor

11.12.2017 - Lufthansa Technik bietet in Hamburg von 2018 an Instandhaltungsdienstleistungen für die Triebwerke LEAP-1A und LEAP-1B an. … weiter

Fast 3000 Triebwerksbestellungen bis Oktober Rekordproduktion bei CFM International

15.11.2017 - Der amerikanisch-französische Hersteller will bis Ende des Jahres seine geplante Produktionsrate von bis zu 1900 Triebwerken erreichen. … weiter

EASA und FAA ETOPS-Zertifizierung für A320neo-Antriebe

21.06.2017 - Die beiden Triebwerksoptionen für den Airbus A320neo, das PW1100G-JM von Pratt & Whitney und das Leap-1A von CFM International, haben die ETOPS-180-Zulassung erhalten. … weiter

SR Technics erweitert Portfolio Line Maintenance für A350 und A320neo

12.05.2017 - Der Schweizer Instandhaltungsdienstleister SR Technics wartet in Genf und Zürich nun auch Airbus A350 und A320neo. … weiter

Schäden an der LEAP-1B-Niederdruckturbine? Boeing inspiziert alle MAX-Triebwerke

11.05.2017 - Wegen möglicher Fabrikationsfehler überprüft Boeing alle Triebwerke der neuen Boeing 737 MAX. Dabei geht es um die Scheiben der Niederdruckturbine am LEAP-1B von CFM International. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen