12.11.2015
FLUG REVUE

Bilanz der Dubai AirshowGE Aviation verbucht Aufträge für 17 Milliarden Dollar

GE Aviation und CFM International haben auf der Dubai Airshow Triebwerksaufträge im Gesamtwert von 17 Milliarden Dollar bekannt gegeben.

ge-aviation-ge9x-schnittzeichnung

Das GE9X entwickelt GE Aviation für die Boeing 777X. Foto und Copyright: GE Aviation  

 

Den größten Einzelauftrag schloss Emirates für die Betreuung, Wartung und Instandsetzung der GE9X-Triebwerke der 150 bestellten Boeing 777X. Die Vereinbarung läuft über zwölf Jahre und hat laut GE Aviationen einen Wert von 16 Milliarden Dollar. Damit ist sie bislang der größte MRO-Auftrag für Triebwerke, die Emirates bis dato vergeben hat. Außerdem kaufte Etihad Airways weitere GE90-115B-Antriebe für zwei Boeing 777 Freighter und VietJetAir CFM56-5B-Triebwerke für 15 Airbus A321ceo. In dem Gesamtwert von 17 Milliarden Dollar ist die Lieferung des LEAP-1B für die 75 von Jet Airways bestellten Boeing 737 MAX 8 allerdings nicht eingeschlossen.



Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Technik Neues Zentrum für Triebwerksbauteile in Hamburg eröffnet

30.01.2018 - Lufthansa Technik investiert in die Überholung von Triebwerksgehäusen und in eine Röntgenzentrale. … weiter

LEAP-Triebwerke für A320neo und Boeing 737 MAX CFM hinkt bei Auslieferungen hinterher

29.01.2018 - Der amerikanisch-französische Triebwerkshersteller CFM International hat die für 2017 angepeilten 500 Auslieferungen nicht geschafft. Der Grund sind unter anderem Qualitätsprobleme mit einzelnen … weiter

Bestseller Turbofan-Triebwerk CFM56

12.12.2017 - Vor 35 Jahren ging das in einer französisch-amerikanischen Partnerschaft entwickelte CFM56 an einer Douglas DC-8-71 in Dienst. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten wurde es zum meistverkauften zivilen … weiter

Triebwerke der A320neo und Boeing 737 MAX Lufthansa Technik bereitet sich auf LEAP vor

11.12.2017 - Lufthansa Technik bietet in Hamburg von 2018 an Instandhaltungsdienstleistungen für die Triebwerke LEAP-1A und LEAP-1B an. … weiter

Fast 3000 Triebwerksbestellungen bis Oktober Rekordproduktion bei CFM International

15.11.2017 - Der amerikanisch-französische Hersteller will bis Ende des Jahres seine geplante Produktionsrate von bis zu 1900 Triebwerken erreichen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert