15.03.2018
FLUG REVUE

Neues Triebwerk für Boeing 777XGE9X hebt erstmals ab

Der Antrieb der künftigen Boeing 777X hat seinen Erstflug an der Boeing 747 von GE Aviation absolviert.

Der erste Flug des neuen GE9X von GE Aviation fand am 13. März in Victorville, Kalifornien statt und dauerte mehr als vier Stunden, wie der US-Triebwerkshersteller am Mittwochabend mitteilte. GE Aviation hatte den Beginn der Flugerprobung um einige Monate verschieben müssen, weil die Ingenieure relativ spät ein kleineres Designproblem an den Hebelarmen gefunden hatten, die die variablen Leitschaufeln im elfstufigen Hochdruckkompressor regeln. Zudem hatte es laut Medienberichten Schwieirigkeiten in der Wartung der CF6-Triebwerke der firmeneigenen Boeing 747-400 gegeben.

Während des Erstfluges seien betriebliche und funktionale Schlüsselcharakteristika des Triebwerks validiert worden, die für den weiteren Testbetrieb wichtig sind. "Der heutige Flug markiert den Beginn der GE9X-Flugtestkampagne, die mehrere Monate dauern wird und uns erlaubt, Daten über die Triebwerksperformance in Flughöhe und während verschiedener Flugphasen zu sammeln", sagte Ted Ingling, General Manager des GE9X-Programms.

Die Zulassungstests begannen im Mai 2017. Neben der beginnenden Flugerprobung haben die Ingenieure mit dem GE9X kürzlich Vereisungstests in Winnipeg, Kanada abgeschlossen. Seitenwindtests finden derzeit in Peebles, Ohio statt. Die Zulassung des neuen Großtriebwerks wird für 2019 erwartet.

GE begann 2011 mit der Entwicklung des GE9X. Bisher wurden nach Angaben von GE fast 700 der Triebwerke bestellt. Das GE9X liefert 454 Kilonewton Schub und wird mit einem Bläserdurchmesser von 3,4 Metern das größte Triebwerk der Welt. Im Vergleich zum GE90-115B der Boeing 777-200LR/-300ER soll es zehn Prozent weniger Treibstoff verbrauchen. 



Weitere interessante Inhalte
Jets im Geschwindigkeitsrausch Top 10: Die schnellsten Flugzeuge der Welt

24.04.2018 - Nationales Prestige und technisches Knowhow: Nicht nur die Supermächte lieferten sich einen Wettstreit um immer neue Geschwindigkeitsrekorde. … weiter

ETOPS-Einschränkungen Probleme mit Trent 1000 weiten sich aus

23.04.2018 - Betreiber von Boeing 787 müssen ihre Trent-1000-Triebwerke nicht nur häufiger untersuchen lassen, sondern auch eine Reduzierung der ETOPS-Grenzen hinnehmen. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

Nach Triebwerksschaden bei Southwest Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter

Umbaufrachter Boeing liefert ersten 737-800BCF aus

19.04.2018 - Der erste 737-800 Boeing Converted Freighter (BCF) wurde an GE Capital Aviation Services (GECAS übergeben, das den Frachter an die West Atlantic Group mit Sitz in Schweden verleast. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All