15.03.2018
FLUG REVUE

Neues Triebwerk für Boeing 777XGE9X hebt erstmals ab

Der Antrieb der künftigen Boeing 777X hat seinen Erstflug an der Boeing 747 von GE Aviation absolviert.

Der erste Flug des neuen GE9X von GE Aviation fand am 13. März in Victorville, Kalifornien statt und dauerte mehr als vier Stunden, wie der US-Triebwerkshersteller am Mittwochabend mitteilte. GE Aviation hatte den Beginn der Flugerprobung um einige Monate verschieben müssen, weil die Ingenieure relativ spät ein kleineres Designproblem an den Hebelarmen gefunden hatten, die die variablen Leitschaufeln im elfstufigen Hochdruckkompressor regeln. Zudem hatte es laut Medienberichten Schwieirigkeiten in der Wartung der CF6-Triebwerke der firmeneigenen Boeing 747-400 gegeben.

Während des Erstfluges seien betriebliche und funktionale Schlüsselcharakteristika des Triebwerks validiert worden, die für den weiteren Testbetrieb wichtig sind. "Der heutige Flug markiert den Beginn der GE9X-Flugtestkampagne, die mehrere Monate dauern wird und uns erlaubt, Daten über die Triebwerksperformance in Flughöhe und während verschiedener Flugphasen zu sammeln", sagte Ted Ingling, General Manager des GE9X-Programms.

Die Zulassungstests begannen im Mai 2017. Neben der beginnenden Flugerprobung haben die Ingenieure mit dem GE9X kürzlich Vereisungstests in Winnipeg, Kanada abgeschlossen. Seitenwindtests finden derzeit in Peebles, Ohio statt. Die Zulassung des neuen Großtriebwerks wird für 2019 erwartet.

GE begann 2011 mit der Entwicklung des GE9X. Bisher wurden nach Angaben von GE fast 700 der Triebwerke bestellt. Das GE9X liefert 454 Kilonewton Schub und wird mit einem Bläserdurchmesser von 3,4 Metern das größte Triebwerk der Welt. Im Vergleich zum GE90-115B der Boeing 777-200LR/-300ER soll es zehn Prozent weniger Treibstoff verbrauchen. 



Weitere interessante Inhalte
Northrop Grumman und Raytheon AESA-Radar für F/A-18C Hornet gesucht

15.08.2018 - Das US Marine Corps will seine alten Hornets mit einem AESA-Radar modernisieren. Das AN/APG-83 und das AN/APG-79(V)4 konkurrieren um einen Auftrag für die Ausrüstung von knapp 100 Flugzeugen. … weiter

Boeing 737 MAX Shenzhen Airlines setzt auf Recaro-Sitze

10.08.2018 - Sowohl die Economy als auch die Business Class ihrer neuen Boeing 737 MAX lässt die chinesische Fluggesellschaft mit Flugzeugsitzen aus Schwäbisch Hall ausstatten. … weiter

Ohne Pilot? Autonomes Fliegen

10.08.2018 - Boeing untersucht den Weg zu Cockpits mit weniger Piloten und zu autonom fliegenden Verkehrsflugzeugen. Die Anforderungen sind höher und völlig anders als bei militärischen Drohnen. Aus … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

06.08.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Flugzeugstau in Renton Boeing: Probleme bei 737-Produktion

03.08.2018 - Nach Airbus hat nun auch Boeing Schwierigkeiten bei der ehrgeizigen Steigerung der Produktionsraten. Besonders im einzigen 737-Endmontagewerk Renton bei Seattle macht sich dies derzeit bemerkbar. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf