23.11.2015
FLUG REVUE

Triebwerk für A320neoLeap-1A erhält doppelte Zertifizierung

Das Leap-1A ist sowohl von EASA als auch von FAA abgenommen worden. Das Triebwerk von CFM International wird neben Pratt & Whitneys PW1100G-JM als Antrieb für den Airbus A320neo angeboten.

LEAP-1A von CFM International

Das für den Airbus A320neo vorgesehene Triebwerk LEAP-1A hat die europäische und amerikanische Zertifizierung erhalten. Foto und Copyright: Philippe Stroppa/Snecma/Safran  

 

Die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA und die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA haben dem CFM Leap-1A die Zertifizierung erteilt. Das gab das Joint Venture von GE und Safran am Freitag bekannt.

Das Triebwerk wird neben dem PW110G-JM für den Airbus A320neo angeboten. Seinen Erstflug an einem A320neo absolvierte das Leap-1A am 19. Mai 2015. Seit September sammelt das Trieberwerk mit einem zweiten A320neo-Prototyp Flugstunden.

Nach Angaben von CFM International wurden bisher mehr als 140 Flüge und 360 Flugstunden mit den beiden Testflugzeugen absolviert. Der erste A320neo mit dem Antrieb Leap-1A soll 2016 ausgeliefert werden.



Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Windkraftnutzung senkt Treibstoffverbrauch Airbus-Frachtfähren erhalten Hilfssegel

05.09.2018 - Das von Airbus-Ingenieuren entwickelte Hilfssegel Sea Wing wird an den Materialfähren des Konzerns installiert, um Treibstoff zu sparen. Der Verbrauch lässt sich um bis zu 20 Prozent senken. … weiter

Geschäftsreisejet Airbus stellt erste ACJ320neo fertig

17.08.2018 - Der erste ACJ320neo ist mit CFM International LEAP-1A-Triebwerken ausgestattet und soll in den kommenden Wochen zum Erstflug starten. … weiter

Instandhaltung von Triebwerken CFM International öffnet sich dem Wettbewerb

01.08.2018 - Der Airline-Dachverband IATA und der amerikanisch-französische Triebwerkshersteller CFM International haben eine Vereinbarung zur wettbewerbsorientierten Instandhaltung von CFM56- und LEAP-Triebwerken … weiter

Machbarkeitsstudie mit Airbus-Zustimmung Malaysia will Airbus-Endmontage prüfen lassen

24.07.2018 - Malaysia prüft im Rahmen einer Machbarkeitsstudie, ob das Land in Negeri Sembilan eine eigene Airbus-Endmontagelinie aufbauen könnte. Bei einem Besuch in Toulouse soll der Chef von Air Asia und … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N