09.02.2016
FLUG REVUE

LEAP-Triebwerk von CFM InternationalMehr als 10.000 Bestellungen

Für das LEAP-Triebwerk hat das Jahr 2016 gut begonnen: fast 600 Bestellungen meldet der Hersteller CFM International im Januar. Damit liegen insgesamt mehr als 10.000 Bestellungen und Absichtserklärungen vor.

LEAP-1A von CFM International

Das Triebwerk LEAP-1A für den A320neo. Foto und Copyright: Philippe Stroppa/Snecma/Safran  

 

CFM International, ein Joint Venture des französischen Triebwerksherstellers Snecma und des US-amerikanischen Unternehmens GE Aviation, hat mit dem LEAP-Triebwerk die Schwelle von 10.000 Bestellungen und Absichtserklärungen überschritten. Der Wert liegt bei 140 Milliarden US-Dollar Listenpreis. Das teilte das Unternehmen am Montag mit.

2015 wurden bei CFM insgesamt 2154 Triebwerke bei CFM bestellt, davon 736 CFM56 und 1418 LEAP. Im Januar 2016 gingen nach Angaben des Unternehmens fast 600 neue Bestellungen für das LEAP ein.

Gleichzeitig läuft die Produktion des CFM56 laut CFM International auf einem historischen Hoch: 2015 seien 1638 Triebwerke dieses Typs hergestellt worden, 2014 waren es noch 1560 und 2013 1502. Seit 2006 seien mehr als 1000 CFM56 jährlich gebaut worden, so CFM in einer Pressemitteilung.

Dieses Jahr soll der Übergang zur LEAP-Produktion stattfinden, bis 2020 will CFM International jährlich mehr als 2000 Exemplare des Triebwerks herstellen. LEAP gibt es in den Ausführungen 1A als Triebwerksoption für die A320neo-Familie von Airbus, 1B als exklusiven Antrieb für die Boeing 737 MAX und 1C als einziges westliches Triebwerk für die chinesische COMAC C919.



Weitere interessante Inhalte
CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter

Nach Flugunfall mit Southwest-737 Auch jüngere CFM56-7B müssen untersucht werden

02.05.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach dem Triebwerksschaden bei Southwest vor etwa zwei Wochen eine weitere dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung veröffentlicht. … weiter

Nach Triebwerksschaden bei Southwest Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter

Passagierin stirbt durch Trümmerwirkung Southwest-Notlandung nach CFM56-Versagen

18.04.2018 - Eine Boeing 737-700 von Southwest Airlines musste am Montag in Philadelphia notlanden, nachdem eines ihrer Triebwerke nach dem Verlust einer Fanschaufel schwer beschädigt worden war. … weiter

Anerkennung der EASA-Zulassung ist erfolgt China gibt grünes Licht für A320neo mit LEAP-Triebwerken

10.04.2018 - Nach längerem Zögern hat China endlich die A320neo-Antriebsvariante mit dem LEAP von CFM anerkannt. Damit können die Auslieferungen in das Reich der Mitte beginnen. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete