03.02.2015
FLUG REVUE

Cyclean-System jetzt auch für GP7200 und GEnx-1BLufthansa Technik führt 40000. Triebwerkswäsche durch

Triebwerkswäschen befreien das Innere der Antriebe von Schmutz sowie anderen Rückständen und helfen so, den Treibstoffverbrauch zu reduzieren. Lufthansa Technik hat nun den 40000. Einsatz des Cyclean-Systems durchgeführt.

cyclean engine wash fan (jpg)

Das Cyclean-System von Lufthansa Technik spritzt Wasser ins Triebwerk und reinigt es so von Rückständen. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Die 40000. Wäsche mit Cyclean erfolgte an der Service-Station im japanischen Osaka. Mehr als 40 Airlines nutzen mittlerweile das System, das mit Hochdruck Wasser ins Triebwerk sprüht und so Schmutz und andere Rückstände befreit. Auf diese Weise bleibt das Leistungsvermögen des Antriebs länger auf hohem Niveau und damit auch der Treibstoffverbrauch niedrig. Laut Lufthansa Technik kann eine solche Wäsche innerhalb einer Stunde direkt am Flugsteig durchgeführt werden. Dank neuer Adapter, die auf die Bläsernabe gesetzt werden, können nun auch die Muster Engine Alliance GP7200 des Airbus A380 und das GE Aviation GEnx-1B der Boeing 787 sowie das Honeywell LF507 des Avro RJ betreut werden. 



Weitere interessante Inhalte
Nach A380-Triebwerksschaden FAA fordert Betreiber zur Inspektion ihrer GP7200 auf

13.10.2017 - Nach dem schweren Triebwerksschaden an einer Air-France-A380 Ende September weist die US-Luftfahrtbehörde Betreiber an, ihre Triebwerke der GP7200-Serie genau unter die Lupe zu nehmen. … weiter

Designvielfalt Lack und Folien für Flugzeuge

11.10.2017 - Ein kleines, aber höchst engagiertes Team sorgt bei Lufthansa Technik in Hamburg dafür, dass Flugzeuge nicht nur ordentlich beschriftet, sondern auch fantasievoll lackiert werden. … weiter

Lufthansa Technik Neue Räder- und Bremenswerkstatt in Frankfurt

02.10.2017 - Lufthansa Technik hat ihre moderne Anlage zur Instandsetzung von Rädern und Bremsen in Betrieb genommen. … weiter

Lufthansa Technik 4000 Arbeitsstunden für die "Landshut"

25.09.2017 - Am Samstag ist die ehemalige Lufthansa-737 "Landshut" in Friedrichshafen angekommen, wo sie nach ihrer Restaurierung künftig im Dornier-Museum zu sehen sein wird. Lufthansa Technik hat den … weiter

Historischer Lufthansa-Passagierjet Zwei Frachtflugzeuge bringen die "Landshut" nach Friedrichshafen

22.09.2017 - Die ehemalige Boeing 737-200 "Landshut" kommt am Samstag in Friedrichshafen an. Das durch seine Entführung 1977 bekannt gewordene Flugzeug stand zuvor jahrelang im brasilianischen Fortaleza und soll … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF