03.02.2015
FLUG REVUE

Cyclean-System jetzt auch für GP7200 und GEnx-1BLufthansa Technik führt 40000. Triebwerkswäsche durch

Triebwerkswäschen befreien das Innere der Antriebe von Schmutz sowie anderen Rückständen und helfen so, den Treibstoffverbrauch zu reduzieren. Lufthansa Technik hat nun den 40000. Einsatz des Cyclean-Systems durchgeführt.

cyclean engine wash fan (jpg)

Das Cyclean-System von Lufthansa Technik spritzt Wasser ins Triebwerk und reinigt es so von Rückständen. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Die 40000. Wäsche mit Cyclean erfolgte an der Service-Station im japanischen Osaka. Mehr als 40 Airlines nutzen mittlerweile das System, das mit Hochdruck Wasser ins Triebwerk sprüht und so Schmutz und andere Rückstände befreit. Auf diese Weise bleibt das Leistungsvermögen des Antriebs länger auf hohem Niveau und damit auch der Treibstoffverbrauch niedrig. Laut Lufthansa Technik kann eine solche Wäsche innerhalb einer Stunde direkt am Flugsteig durchgeführt werden. Dank neuer Adapter, die auf die Bläsernabe gesetzt werden, können nun auch die Muster Engine Alliance GP7200 des Airbus A380 und das GE Aviation GEnx-1B der Boeing 787 sowie das Honeywell LF507 des Avro RJ betreut werden. 



Weitere interessante Inhalte
Nächste Antriebe sind noch immer nicht bestellt Emirates-Tauziehen um A380-Triebwerke

05.11.2018 - Seit ihrer, im Frühjahr unterzeichneten, jüngsten A380-Nachbestellung verhandelt die Fluggesellschaft Emirates Airline über deren Triebwerksauswahl. Noch immer ist dieser wichtige Untervertrag nicht … weiter

"Mototok" übernimmt Pushback Fraport und Lufthansa testen fernbedienten Elektroschlepper

31.10.2018 - Am Frankfurter Flughafen testen Lufthansa und Fraport einen fernbedienten Mini-Flugzeugschlepper, der die Flugzeuge elektrisch aus ihrer Parkposition zum Anlassen zurückdrückt. … weiter

Lufthansa Technik Erste automatisierte Wärmetauscher-Dampfreinigungsanlage

25.09.2018 - Lufthansa Technik hat die weltweit erste automatisierte Dampfreinigungsanlage für Triebwerks-Wärmetauscher in Betrieb genommen. … weiter

Firmenkontaktmesse der Uni Stuttgart StepIN bringt Unternehmen und Studenten zusammen

19.09.2018 - Von Airbus bis Safran: Auf der Firmenkontaktmesse StepIN der Fachschaft Luft- und Raumfahrttechnik der Uni Stuttgart präsentieren sich Ende November namhafte Arbeitgeber. … weiter

MTU Aero Engines Zivile Instandhaltung sorgt für kräftiges Wachstum

26.07.2018 - Der Münchner Triebwerkshersteller MTU Aero Engines hat im ersten Halbjahr eine Umsatzplus von neun Prozent erzielt. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen