23.02.2016
FLUG REVUE

Singapore Airshow 2016MTU vermeldet Millionen-Aufträge

Der deutsche Triebwerkshersteller MTU Aero Engines hat auf der Singapore Airshow Aufträge im Wert von 500 Millionen Euro an Land gezogen. Gefragt sind vor allem Getriebefan-Triebwerke.

PW1500G auf dem Prüfstand

Die Triebwerke der Getriebefan-Familie PW1000G haben MTU Aufträge auf der Singapore Airshow beschert. Foto und Copyright: MTU  

 

Fast alle Aufträge, an denen MTU auf der Singapore Airshow beteiligt ist, beziehen sich auf die Getriebefan-(GTF)-Triebwerksfamilie PW1000G. An diesen Triebwerken des US-amerikanischen Herstellers Pratt & Whitney hat MTU einen Programmanteil zwischen 15 und 18 Prozent. Unter anderem ist MTU verantwortlich für die schnelllaufende Niederdruckturbine und die ersten vier Stufen des Hochdruckverdichters.

Die größte Bestellung auf der Singapore Airshow kommt von Air Canada und umfasst PW1500G-Triebwerke für 75 Flugzeuge der CSeries-Flotte des kanadischen Flugzeugherstellers Bombardier. Weitere Aufträge erhielt MTU für das PW1100G-JM-Modell, die Getriebefanversion für die A320neo-Familie. Die Fluggesellschaft VietJet Air, eine vietnamesische Billigfluglinie mit Sitz in Hanoi, bestellte 63 A320neo- und A321neo-Flugzeuge mit diesem Antrieb. Die US-Leasinggesellschaft Aerolease orderte 20 Mitsubishi Regional Jets mit PW1200G-Antrieben.

„Im zivilen Triebwerksgeschäft definieren die GTF-Programme für Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge die Zukunft der MTU,“ wird der MTU-Vorstandsvorsitzender Reiner Winkler in einer Pressemitteilung zitiert. Am MTU-Hauptstandort München liefen die Vorbereitungen auf die Endmontage des A320neo-Antriebs derzeit auf Hochtouren. Dort wird etwa ein Drittel aller neo-Triebwerke endmontiert.

Bei der Singapore Airshow war jedoch auch das Triebwerk der aktuellen A320-Familie, das V2500 von IAE, gefragt. Die MTU ist an der Order des Leasingunternehmens China Leasing-Gruppe (CALC) für 23 Flugzeuge beteiligt. 



Weitere interessante Inhalte
Pilot Academy airBaltic bildet Nachwuchs-Piloten aus

12.12.2017 - Vom Fußgänger zum Linienpilot: Die lettische Fluggesellschaft sucht die ersten 20 Bewerber für ihre neu gegründete Pilot Academy in Riga. … weiter

Triebwerke der A320neo und Boeing 737 MAX Lufthansa Technik bereitet sich auf LEAP vor

11.12.2017 - Lufthansa Technik bietet in Hamburg von 2018 an Instandhaltungsdienstleistungen für die Triebwerke LEAP-1A und LEAP-1B an. … weiter

CSeries EU bemängelt US-Verfahren gegen Bombardier

24.11.2017 - Einstweilen ist der Bombardier CSeries der Weg in den US-Markt durch Strafzölle versperrt. Der kanadische Flugzeugbauer erhält jetzt Rückendeckung aus Europa. Die EU-Kommission moniert "eklatante … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Maßgeschneidert für Rios Stadtflughafen Neue A320neo-Kurzstartversion für Brasilien

17.11.2017 - Die brasilianische Luftfahrtbehörde ANAC hat eine neue Kurzstart- und Kurzlandeversion des Airbus A320neo zugelassen, die speziell für den kurzen Inselflughafen Santos Dumont in Rio de Janeiro … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen