07.11.2016
FLUG REVUE

Triebwerke des Airbus A350N3 darf Trent XWB überholen

Das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa Technik und Rolls-Royce hat vom Luftfahrt-Bundesamt die Genehmigung für die Überholung des A350-Antriebs erhalten.

Rolls-Royce Trent XWB

Das Trent XWB von Rolls-Royce kommt künftig im A350 XWB zum Einsatz. Foto und Copyright: Rolls-Royce  

 

Noch in diesem Jahr soll Lufthansa ihren ersten Airbus A350-900 erhalten, der in München stationiert wird. Die Lufthansa-A350-Flotte wird künftig von Lufthansa Technik betreut. Dabei ist N3 Engine Overhaul Services für die Überholung der Trent-XWB-Triebwerke von Rolls-Royce zuständig.

Planmäßige Einlastungen der Trent XWB im thüringischen Arnstadt würden in den nächsten Jahren erwartet, so N3. Die vom Luftfahrt-Bundesamt genehmigten Montageabläufe üben die Mechaniker an einem Trent-XWB-Trainingstriebwerk, das Mitte Oktober bei N3 angeliefert wurde. Es wird in den kommenden Monaten auch für die Erprobung neuer Werkzeuge genutzt.

Das Triebwerk des A350 werde das Geschäft für N3 Engine Overhaul Services in den kommenden Jahren prägen, so N3-Geschäftsführer Alexander Stern. Mit der Betriebsgenehmigung für das Trent XWB erweitert das Unternehmen sein Portfolio um einen vierten Motorentyp. Bisher werden das Trent 500 (A340), Trent 700 (A330) und das Trent 900 (A380) betreut.

Parallel baut N3 seine Reparaturkapazitäten für Triebwerksbauteile aus. So erhielt das Unternehmen den Zuschlag von Rolls-Royce, Reparaturen an Blisk-Bauteilen des Hochdruckverdichters des Trent XWB zu übernehmen. Auch die Reparatur der Bauteile für die Triebwerksaufhängung des A350-Antriebs werden bei N3 durchgeführt. Für diese neuen Verfahren wurde in spezialisierte Maschinen investiert.



Weitere interessante Inhalte
Airbus Air Mauritius übernimmt ihre erste A350-900

22.10.2017 - Der erste A350-Betreiber mit Sitz im Indischen Ozean hat am Freitag seine erste Airbus A350-900 übernommen. Die Flotte soll sechs Flugzeuge umfassen. … weiter

Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Designvielfalt Lack und Folien für Flugzeuge

11.10.2017 - Ein kleines, aber höchst engagiertes Team sorgt bei Lufthansa Technik in Hamburg dafür, dass Flugzeuge nicht nur ordentlich beschriftet, sondern auch fantasievoll lackiert werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF