02.11.2015
Erschienen in: 10/ 2015 FLUG REVUE

Wachstumsschub (Teil 3) UEC PD-14

fr 10-2015 neue antriebe zukunft (3)

UEC PD-14. Grafik und Copyright: United Engine Corp.  

 

MS-21-Eigenprodukt

Aufbau: Fan, Niederdruckverdichter (3), Hochdruckverdichter (8), Brennkammer, Hochdruckturbine (2), Niederdruckturbine (6)
Erstlauf: 10. Juni 2012 (Demonstrator)
Indienststellung: 2018

Mit dem PD-14 will die russische Triebwerksindustrie ihren Rückstand bei zivilen Antrieben aufholen. Als Konkurrenztriebwerk zum PW1400G soll es an der Irkut MS-21 zum Einsatz kommen. Das PD-14 wird unter der Führung von Awiadwigatel innerhalb der United Engine Corporation (UEC) entwickelt. Obwohl der Antrieb nicht über ein Untersetzungsgetriebe verfügt und der Bläserdurchmesser kleiner als der der Konkurrenz ist, soll der Verbrauch laut Hersteller auf dem Niveau von Getriebefan und LEAP sein. Derzeit befinden sich sieben Exemplare im Test; Flugversuche an einer modifizierten Iljuschin Il-76 sind für dieses Jahr geplant. Die Zulassung erwartet die UEC für das Jahr 2017.


WEITER ZU SEITE 4: GE Aviation GE9X

    1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |     


Weitere interessante Inhalte
MTU Aero Engines Zivile Instandhaltung sorgt für kräftiges Wachstum

26.07.2018 - Der Münchner Triebwerkshersteller MTU Aero Engines hat im ersten Halbjahr eine Umsatzplus von neun Prozent erzielt. … weiter

Additive Fertigung im Triebwerksbau MTU Aero Engines gründet 3D-Druck-Abteilung

25.05.2018 - Schon seit 2013 läuft bei MTU die Serienfertigung von 3D-gedruckten Boroskopaugen für den A320neo-Getriebefan. Nun intensiviert der Münchner Triebwerksbauer sein Engagement im Bereich der additiven … weiter

Einflottung ab 2020 Germania bereitet sich auf A320neo vor

24.05.2018 - Germania hat 25 Airbus A320neo bestellt, die ab Januar 2020 übernommen werden sollen. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen bei der deutschen Airline. … weiter

ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter

Joint Venture von Lufthansa Technik und MTU EME Aero plant Instandhaltungsshop in Jasionka

27.03.2018 - Das Gemeinschaftsunternehmen hat ein Grundstück im polnischen Aviation Valley nahe des Flughafens Rzeszów gekauft, Baubeginn für das Instandhaltungswerk ist im Mai. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen