10.05.2016
FLUG REVUE

Antrieb der Irkut MC-21Pratt & Whitneys PW1400G-JM zertifiziert

Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat dem Getriebefan für die russische Irkut MC-21 die Zulassung erteilt.

Pratt & Whitney PW1400G-JM

Das PW1400G-JM für die Irkut MC-21 ist das dritte zugelassene Triebwerk der PurePower-Familie. Foto und Copyright: Pratt & Whitney  

 

Der Antrieb von Pratt & Whitney für die in der Entwicklung befindliche Irkut MC-21 ist von der FAA zertifiziert worden. Das teilte der US-Triebwerkshersteller am Montag mit.

Die Irkut MS-21 wird in den Versionen MS-21-200 und MS-21-300 gebaut und deckt den Kapazitätsbereich von 130 bis 211 Sitzplätzen ab. Der Erstflug soll Ende 2016 stattfinden. Die Triebwerke gibt es ebenfalls in zwei Versionen: PW1428G mit 125 KN Schub und PW1431 mit 183 KN.

Das PW1400G-JM ist nach dem PW1100G-JM (Airbus A320neo) und dem PW1500G (Bombardier C Series) das dritte zugelassene Triebwerk der PurePower-Familie. Noch nicht zertifiziert sind die Getriebefans PW1200G für den Mitsubishi Regional Jet sowie das PW1700G und das PW1900G für die neue E2-Generation von Embraer.

Nach Angaben von Pratt & Whitney hat die PurePower-Triebwerksfamilie bislang mehr als 58.000 Testzyklen und 35.000 Teststunden absolviert.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Neuer russischer Zweistrahler MS-21-Flügelkasten besteht statischen Test

23.11.2017 - Am Zentralen Aerodynamischen InsTitut (TsAGI) wurde der modifizierte Flügelkasten aus Verbundwerkstoffen einem erneuten Belastungstest unterzogen. … weiter

Neues russisches Turbofan-Triebwerk PD-14 beginnt dritte Flugtestkampagne Ende 2017

22.11.2017 - Die Vereinigte Triebwerksbaugesellschaft ODK treibt die Zulassung des neuen russischen Turbofan PD-14 voran. … weiter

Russischer Zweistrahler im Flugtest MS-21 fliegt von Irkutsk nach Schukowski

18.10.2017 - Der erste Prototyp der Irkut MS-21-300 ist vom Werksflugplatz in Irkutsk zum Gromow-Flugforschungsinstitut bei Moskau geflogen, um die Flugerprobung dort fortzuführen. … weiter

Irkut und Suchoi verschmelzen Russische UAC bündelt Zivilflugsparte

05.09.2017 - Russland bündelt die Zivilflugaktivitäten seiner Flugzeugbauer Irkut und Suchoi seit September unter einem neuen Dach. Damit sollen Marketing, Verkauf und Kundenbetreuung verbessert werden, um mehr … weiter

Neue Zweistrahlerfamilie aus Russland MS-21: Irkut meldet Abschluss der Anfangsflugerprobung

18.07.2017 - Russlands Flugzeubauer Irkut, Teil der Luftfahrtholding UAC, meldet den Abschluss der Anfangsflugerprobung des neuen Zweistrahlers MS-21-300. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen