23.04.2018
FLUG REVUE

ETOPS-EinschränkungenProbleme mit Trent 1000 weiten sich aus

Betreiber von Boeing 787 müssen ihre Trent-1000-Triebwerke nicht nur häufiger untersuchen lassen, sondern auch eine Reduzierung der ETOPS-Grenzen hinnehmen.

Rolls-RoyceTrent 1000 Package C

Trent 1000 des Package-C-Standards in Derby. Foto: © Rolls-Royce  

 

Wegen anhaltenden Qualitätsproblemen bei Schaufeln des Mitteldruckverdichters hat die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA am vergangenen Freitag eine dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung herausgegeben. Demnach müssen alle Triebwerke des Typs Trent 1000 Package C mit mehr als 2000 Zyklen alle 200 Zyklen zur Inspektion. Zudem müssen an allen Trent-1000-Triebwerke des Standards Package C mit 300 bis 2000 Zyklen häufiger als üblich Boroskopuntersuchungen durchgeführt werden. Von den verkürzten Wartungsintervallen sind rund 400 Triebwerke betroffen.

Die Probleme haben auch Konsequenzen für die ETOPS-Zulassung der Trent-1000-Triebwerke. Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat vergangene Woche ebenfalls eine dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung herausgegeben, die Boeing 787-8 und 787-9 mit Trent 1000-A2, -AE2, -C2, -CE2, -D2, -E2, -G2, -H2, -J2, -K2 und -L2 betrifft. ETOPS (extended-range, twin-engine operations) gibt die maximal zulässige Flugzeit zum nächstgelegenen Flughafen bei Ausfall eines Triebwerks an. Die genannten Triebwerksvarianten werden von 330 Minuten auf 140 Minuten heruntergestuft.

Die Schaufeln des Mitteldruckverdichters haben eine geringere Lebensdauer als erwartet. Sie können unter hohem Schub, bei bestimmten Temperaturen und Höhenbedingungen brechen und dadurch zum Triebwerksausfall führen.



Weitere interessante Inhalte
UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Farnborough International Airshow 2018 Boeing nimmt am Flugprogramm teil

13.07.2018 - Auf der Farnborough International Airshow wird der US-Hersteller die Boeing 737 MAX 7 und die Boeing 787-8 Dreamliner im Flug zeigen. Ausgestellt werden Zivil- und Militärflugzeuge sowie Boeings … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Möglicher Zweistrahler zwischen 737 und 787 Boeing sucht Triebwerkslieferanten für Projekt NMA

27.06.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing beendet am Mittwoch die Bewerbungsfrist für mögliche Triebwerkslieferanten einer neuen Flugzeugfamilie. Damit könnte der Hersteller sein Projetk "New Middle Market … weiter

Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf