27.11.2015
FLUG REVUE

Erstlauf für A330neo-TriebwerkRolls-Royce erprobt Trent 7000

Rolls-Royce hat im britischen Derby mit der Erprobung eines Trent-7000-Demonstrators begonnen, der Technologien für das Triebwerk des Airbus A330neo testen soll.

rolls-royce-trent-7000-erstlauf

Das Trent 7000 absolvierte erste Tests auf dem Prüfstand in Derby. Foto und Copyright: Rolls-Royce  

 

Das Trent 7000 als exklusiver Antrieb des Airbus A330neo ist das siebte Mitglied der Trent-Familie von Rolls-Royce und soll 2017 in Dienst gehen. Das Triebwerk kombiniert die Erfahrung des Trent 700 mit der neuen Technologie des Trent XWB.

Basis für den Entwurf ist die Auslegung des Trent 1000-TEN der Boeing 787, allerdings mit Zapfluftsystem. Das Trent 7000 ist in der Schubklasse von 302 bis 320 Kilonewton angesiedelt. Sein Treibstoffverbrauch soll um zehn Prozent geringer sein als beim aktuellen Trent 700.



Weitere interessante Inhalte
Betten statt Frachtcontainern Airbus und Zodiac planen modulares Schlafabteil

10.04.2018 - Für die A330, aber auch für die A350, wollen Airbus und Zodiac ein neues modulares System anbieten, mit dem man kurzfristig Betten im Frachtraum der A330 installieren kann. … weiter

Am Hauptsitz in Derby Rolls-Royce baut größten Indoor-Teststand der Welt

22.03.2018 - Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat an seinem Hauptsitz in Derby mit den Bauarbeiten für seinen neuen Prüfstand begonnen. … weiter

Airbus Erste A330neo für TAP lackiert

05.03.2018 - Airbus hat in Toulouse die Lackierung der ersten beiden für TAP Air Portugal bestimmten A330neo abgeschlossen. … weiter

Neue Verkehrsflugzeuge werden teurer Airbus und Boeing erhöhen die Listenpreise

22.01.2018 - Wenige Tage nach Airbus hat auch Boeing neue Listenpreise für die hauseigenen Verkehrsflugzeuge veröffentlicht. Listenpreise geben nur einen groben Anhaltspunkt über die tatsächlich vereinbarten … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.01.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende 2017 produzierte der europäische Flugzeugbauer 10926 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All