20.09.2017
FLUG REVUE

Für künftigen GroßraumjetRussland und China entwickeln Großtriebwerk

Die Vereinigte Triebwerksbaugesellschaft (ODK) und die chinesische AECC Commercial Aircraft Engine haben eine Vereinbarung über die Entwicklung eines Triebwerks für ein künftiges gemeinsames Großraumflugzeug unterzeichnet.

Comac 929

Russland und China entwickeln gemeinsam einen Großraumjet. Foto und Copyright: Comac  

 

Auf der Luftfahrtmesse Aviation Expo China in Peking haben die russische ODK und die chinesische AECC CAE die gemeinsame Entwicklung eines Großtriebwerks für das künftige Langstreckenflugzeug CRIAC C929 beschlossen. Die Vereinbarung legt unter anderem ein gemeinsames Vorgehen bei Forschung, Konkurrenzanalyse, Definition der Anforderungen an das Triebwerk sowie technischer Parameter sowie beim Design fest.

"Die Unterzeichnung der Entwicklungsvereinbarung für das Triebwerk des Langstrecken-Großraumjets ist ein Meilenstein für die zivile Luftfahrt von Russland und China", sagte Sergej Tschemesow, CEO der russischen Staatsholding Rostec, zu der ODK gehört. "Es geht nicht nur darum, wettbewerbsfähig zu sein, es geht um technologische Unabhängigkeit unserer Länder. Unser ultimatives Ziel ist es, ein eigenes, starkes Weltklasse-Triebwerk zu schaffen, das gemäß höchster internationaler Standards zertifiziert ist."

Die ersten Triebwerkstests sollen 2022 beginnen, die Zulassung wird für 2027 angepeilt, wie Denis Manturow, der russische Handels- und Industrieminister, mitteilte.

ODK arbeitet bereits am schubstarken PD-35 für künftige Großraumflugzeuge, das auf dem kleineren PD-14 für die Irkut MS-21 aufbaut. Nach Angaben des Unternehmens befindet sich das Programm noch in der Forschungs- und Entwicklungsphase, um einen technologischen Reifegrad von 6 zu erreichen, um die weitere Entwicklung mit geringeren technischen Risiken fortzuführen.



Weitere interessante Inhalte
Spezielle Menüs auf Deutschland-Flügen Oktoberfest bei Emirates

24.09.2018 - Nicht nur die Lufthansa bietet auf einigen Strecken ein „exklusives Oktoberfestmenü“, auch Emirates setzt auf die globale Ausstrahlung des größten Volksfests der Welt. … weiter

Airbus-Ultralangstreckenjet Erste A350 ULR an Singapore Airlines geliefert

22.09.2018 - Airbus hat am Samstag die erste A350-900 Ultra Long Range (ULR) an den Erstkunden Singapore Airlines (SIA) übergeben. … weiter

A350-Türen aus Donauwörth Airbus Helicopters startet 3D-Druck in Großserie

22.09.2018 - Die erste metallische 3D-Druck-Großserienfertigung im Airbus-Konzern wird in Donauwörth gestartet. Es geht um 2200 Verriegelungswellen für Türen der A350 pro Jahr. … weiter

Nach Konkurs von SkyWork Flughafen Bern sucht neue Airlines für Liniendienste

21.09.2018 - Nach dem Konkurs der SkyWork Airlines muss der Flughafen Bern seinen Personalbestand reduzieren und Investitionsprojekte einfrieren. … weiter

Lufthansa Technik Flugbereitschaft erhält Airbus A321

21.09.2018 - Lufthansa Technik hat am Freitag einen umgebauten Airbus A321 an die Bundeswehr übergeben. Außer für militärische Missionen wird die Maschine auch für Reisen des politisch/ parlamentarischen Bereiches … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N