23.04.2013
FLUG REVUE

Safran kauft RTM322-Anteil von Rolls-Royce

Das bisherige Gemeinschaftsprogramm der beiden Unternehmen wird damit zum alleinigen Projekt von Turbomeca. Das Wellenleistungstriebwerk kommt an den Militärhubschraubern EH101, NH90 und den britischen AH-64 Apache zum Einsatz.

Turbomeca RTM322

Das RTM322 wird künftig ausschließlich von Turbomeca betreut. Foto: © Rolls-Royce  

 

Bisher hielten Rolls-Royce und die zur Safran-Gruppe gehörende Turbomeca jeweils 50 Prozent am RTM322. Mit der Übernahme des britischen Anteils ist die französische Firma nun für die Entwicklung und weltweite Produktunterstützung des Triebwerks zuständig. Die Übernahme schließt auch die Instandsetzung ein. Die RTM322-Flotte hat insgesamt knapp eine Million Flugstunden absolviert.

Mit der Übernahme will sich Turbomeca in der Klasse der stärkeren Helikopterantriebe positionieren. Der Jahresumsatz des Rolls-Royce-Anteils liegt bei rund 85 Millionen Euro. Mit der Zusammenlegung strebt Turbomeca die Vereinfachung der Prozesse an und will damit verbundene Synergien nutzen. Als Übernahmesumme werden 293 Millionen Euro genannt. Die Transaktion soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Nächste Antriebe sind noch immer nicht bestellt Emirates-Tauziehen um A380-Triebwerke

05.11.2018 - Seit ihrer, im Frühjahr unterzeichneten, jüngsten A380-Nachbestellung verhandelt die Fluggesellschaft Emirates Airline über deren Triebwerksauswahl. Noch immer ist dieser wichtige Untervertrag nicht … weiter

Rolls-Royce Mini-Roboter für die Triebwerkswartung

19.07.2018 - Von Fernreparaturen bis zu käferähnlichen Maschinen in der Brennkammer: Rolls-Royce stellte in Farnborough Ideen für die Instandhaltung der Zukunft vor. … weiter

Lego UltraFan von Rolls-Royce bald zum Nachbauen?

18.07.2018 - Das Zukunftstriebwerk von Rolls-Royce könnte es bald auch in die Kinderzimmer schaffen. Stein für Stein kann das Triebwerk dann mit Lego nachgebaut werden. … weiter

Forschungsprojekt ACCEL Rolls-Royce treibt elektrisches Fliegen voran

16.07.2018 - Der britische Triebwerkshersteller will gemeinsam mit Forschungspartnern ein elektrisches Antriebssystem im Flug erproben. … weiter

Weltreise als finaler Zuverlässigkeitstest Airbus A330neo beginnt Route Proving

18.06.2018 - Mit der abschließenden Streckenflugerprobung der ersten Kunden-A330neo nähert sich die neue A330-Generation ihrer Indienststellung. Erstbetreiber wird TAP aus Portugal. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen