04.06.2018
FLUG REVUE

A330-TriebwerkTrent 700 erreicht 50 Millionen Flugstunden

Mehr als 1600 der Rolls-Royce-Triebwerke sind heute weltweit im Dienst. Eingeführt wurde das Trent 700 für die A330 vor mehr als 20 Jahren.

Rolls-Royce Trent 700

Das Trent 700 von Rolls-Royce kommt am Airbus A330 zum Einsatz. Foto und Copyright: Rolls-Royce  

 

Das erste Mitglied der Trent-Familie, das Trent 700, hat am 31. Mai mit 50 Millionen Flugstunden einen Meilenstein erreicht. Das Triebwerk wurde speziell für den Airbus A330 entwickelt und bei Cathay Pacific im März 1995 in Dienst gestellt. Es konkurriert mit dem CF6-80E von General Electric und dem PW4000-100 von Pratt & Whitney. Nach Angaben von Rolls-Royce hat das Trent 700 einen Marktanteil von rund 60 Prozent.

Das Trent 700 liefert zwischen 302 und 320 Kilonewton Schub. Der Dreiwellen-Turbofan hat ein Nebenstromverhältnis von 5:1 und ein Gesamtdruckverhältnis von 36:1. 2016 wurde die jüngste Version Trent 700EP2 (Enhanced Performance) eingeführt, deren Verbesserungen weitere Treibstoffeinsparungen bringen.

"Das Trent 700 ist eine Ikone. Als erstes Trent-Triebwerk ist es ein außergewöhnliches Vorbild, das Rolls-Royce geholfen hat, seine Rolle in der Zivilluftfahrt neu zu definieren", so Dominic Horwood, Director Customers and Services Civil Aerospace bei Rolls-Royce. Aktuell sind mehr als 1600 Trent 700 im Dienst. Es handle sich um das meistverkaufte Rolls-Royce-Triebwerk.

Noch in diesem Jahr soll der Nachfolger, das Trent 7000, in Dienst gestellt werden. Es ist der exklusive Antrieb der A330neo und das siebte Mitglied der Trent-Familie. Das Trent 7000 kombiniert die Architektur des Trent 1000 TEN (Boeing 787) und neue Technologien des Trent XWB (Airbus A350 XWB).



Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Ferienende bei Airbus in Toulouse Beluga XL nimmt Testbetrieb wieder auf

31.08.2018 - Mit dem Ende der französischen Sommerferien läuft in Toulouse auch das Flugtestprogramm des neuen Spezialtransporters Beluga XL wieder an. Auch am Freitag ist der dicke Zweistrahler in der Luft. … weiter

Einbau in umgerüstete A330-200 Größeres Crew Rest Compartment für Frachter

14.08.2018 - ACM Aircraft Cabin Modification und die Elbe Flugzeugwerke haben einen neuen Ruhebereich für das fliegende Personal in Frachtflugzeugen entwickelt. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

06.08.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Spezialtransporter fliegt bereits sechs Stunden am Stück Beluga beginnt regulären Testflugbetrieb

25.07.2018 - Nach ihrem Erstflug am 19. Juli hat die Beluga XL am Dienstag ihren zweiten Flug absolviert. Dabei erreichte der neue Zweistrahler schon beachtliche sechs Stunden Flugdauer. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N