04.06.2018
FLUG REVUE

A330-TriebwerkTrent 700 erreicht 50 Millionen Flugstunden

Mehr als 1600 der Rolls-Royce-Triebwerke sind heute weltweit im Dienst. Eingeführt wurde das Trent 700 für die A330 vor mehr als 20 Jahren.

Rolls-Royce Trent 700

Das Trent 700 von Rolls-Royce kommt am Airbus A330 zum Einsatz. Foto und Copyright: Rolls-Royce  

 

Das erste Mitglied der Trent-Familie, das Trent 700, hat am 31. Mai mit 50 Millionen Flugstunden einen Meilenstein erreicht. Das Triebwerk wurde speziell für den Airbus A330 entwickelt und bei Cathay Pacific im März 1995 in Dienst gestellt. Es konkurriert mit dem CF6-80E von General Electric und dem PW4000-100 von Pratt & Whitney. Nach Angaben von Rolls-Royce hat das Trent 700 einen Marktanteil von rund 60 Prozent.

Das Trent 700 liefert zwischen 302 und 320 Kilonewton Schub. Der Dreiwellen-Turbofan hat ein Nebenstromverhältnis von 5:1 und ein Gesamtdruckverhältnis von 36:1. 2016 wurde die jüngste Version Trent 700EP2 (Enhanced Performance) eingeführt, deren Verbesserungen weitere Treibstoffeinsparungen bringen.

"Das Trent 700 ist eine Ikone. Als erstes Trent-Triebwerk ist es ein außergewöhnliches Vorbild, das Rolls-Royce geholfen hat, seine Rolle in der Zivilluftfahrt neu zu definieren", so Dominic Horwood, Director Customers and Services Civil Aerospace bei Rolls-Royce. Aktuell sind mehr als 1600 Trent 700 im Dienst. Es handle sich um das meistverkaufte Rolls-Royce-Triebwerk.

Noch in diesem Jahr soll der Nachfolger, das Trent 7000, in Dienst gestellt werden. Es ist der exklusive Antrieb der A330neo und das siebte Mitglied der Trent-Familie. Das Trent 7000 kombiniert die Architektur des Trent 1000 TEN (Boeing 787) und neue Technologien des Trent XWB (Airbus A350 XWB).



Weitere interessante Inhalte
Kürzere Schwester der A330-900 Airbus A330-800 startet zum Erstflug

06.11.2018 - In Toulouse ist am Dienstag der erste Airbus A330neo der neuen Version A330-800 zum Erstflug gestartet. Wie die A330-900 nutzt der Zweistrahler nun die neuesten Trent 7000-Triebwerke von Rolls-Royce. … weiter

Spezialtransporter für A350-Flügelpaare Beluga XL startet zum 50. Testflug

23.10.2018 - In Toulouse ist am Dienstag der neue Spezialtransporter Beluga XL zu seinem 50. Testflug gestartet. Damit dürfte der überbreite und überdicke Spezialtransporter dem Abschluss seiner Erprobung und … weiter

Airbus-Langstreckenjet A330neo erhält EASA-Zulassung

26.09.2018 - Die A330-900 hat die Musterzulassung durch die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA erhalten. Das Flugzeug wird von Rolls-Royce Trent-7000-Triebwerken angetrieben. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Ferienende bei Airbus in Toulouse Beluga XL nimmt Testbetrieb wieder auf

31.08.2018 - Mit dem Ende der französischen Sommerferien läuft in Toulouse auch das Flugtestprogramm des neuen Spezialtransporters Beluga XL wieder an. Auch am Freitag ist der dicke Zweistrahler in der Luft. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen