05.03.2015
FLUG REVUE

Triebwerk für Airbus Helicopters H160Turbomeca Arrano 1A macht Fortschritte

Turbomeca erprobt derzeit fünf Exemplare des Arrano-Hubschraubertriebwerks, das in der H160 von Airbus Helicopters als exklusiver Antrieb zum Einsatz kommt.

turbomeca-arrano-1a-testtriebwerk

Das Turbomeca Arrano 1A wird in Bordes erprobt. Foto und Copyright: Turbomeca/Bertrand  

 

Die Erprobung des Arrano 1A hatte vor knapp einem Jahr im Februar 2014 im südfranzösischen Bordes begonnen. Seitdem hat Turbomeca fünf Triebwerke auf dem Prüfstand getestet. Weitere Entwicklungs- und Zulassungsversuche sollen 2016 abgeschlossen werden. Dabei kommen mehr als zehn Exemplare des Wellenleistungstriebwerks zum Einsatz. Die Zulassung des Arrano 1A, das als exklusiver Antrieb der Airbus Helicopters H160 (ehemals X4) zum Einsatz kommt, erwartet Turbomeca für 2017. Laut dem Unternehmen konnte der Antrieb eine Leistungssteigerung von zehn Prozent bei Hot-and-High-Einsätzen gewährleisten und sich so gegen das PW210 von Pratt & Whitney Canada durchsetzen. In diesem Jahr will Turbomeca das erste Exemplar zu Flugtests an Airbus Helicopters übergeben. Das Arrano ist in der Leistungsklasse von 820 bis 970 Kilowatt angesiedelt und soll bis zu 15 Prozent weniger Treibstoffe als aktuelle Muster verbrauchen.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Airbus Helicopters Ungarn bestellt 20 H145M

29.06.2018 - Das ungarische Verteidigungsministerium hat im Rahmen des militärischen Modernisierungsprogramms Zrinyi 2026 20 Militärhubschrauber H145M bestellt. Sie werden mit dem Waffenmanagementsystem HForce … weiter

Heeresflieger Letzter Tiger-Einsatzflug in Mali

18.06.2018 - Nach 14 Monaten haben die vier Kampfhubschrauber Tiger der Heeresflieger ihren Dienst für die Vereinten Nationen in Mali offiziell beendet. … weiter

Erste Lieferung der SAR-Ausführung H175 für Hongkong

18.06.2018 - Der in Hongkong ansässige Government Flying Service (GFS) hat als Erstkunde drei Airbus Helicopters H175 in der Konfiguration für Such- und Rettungseinsätze erhalten. … weiter

Heeresflieger Fünf geleaste H135 in Bückeburg

12.06.2018 - Der ADAC hat von Airbus Helicopters die fünfte und letzte H135 erhalten, die für die Ausbildung und Scheinerhaltung von Piloten der Bundeswehr geleast werden. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg