21.10.2015
FLUG REVUE

Weniger Verbrauch bei der C-130 HerculesUS Air Force führt verbessertes T56-Triebwerk ein

Die US Air Force lässt die T56-Triebwerke von Rolls-Royce auf den Stand 3.5 bringen. Die neue Version verspricht eine Treibstoffersparnis von bis zu zwölf Prozent.

Rolls-Royce Allison T56 an C-130 USAF

Das Rolls-Royce T56 wird unter anderem an der Lockheed C-130 Hercules eingesetzt. Foto und Copyright: US Air Force  

 

Das von Rolls-Royce entwickelte Upgrade senkt die Betriebstemperaturen und erhöht damit die Lebensdauer. Die Zuverlässigkeit soll um 22 Prozent steigen. Das T56 Series 3.5 fliegt bereits in einer Lockheed WP-3D Orion der National Oceanic and Atmospheric Administration, den so genannten "Hurricane Hunters". Hier erzielte die neue Version des Antriebs eine Reduzierung des Treibstoffverbrauchs von zwölf Prozent. Nun konnte Rolls-Royce auch die US Air Force von den Vorteilen des nachrüstbaren Kits überzeugen, die an der Lockheed C-130 Hercules zum Einsatz kommen werden. Ab Dezember werden die ersten Rüstsätze geliefert. Einen entsprechenden Vertrag im Wert von 36 Millionen Dollar hat die USAF mit Rolls-Royce geschlossen. Die Kosteneinsparung für die Hercules-Flotte wird auf bis zu zwei Milliarden Dollar geschätzt.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Gefährlicher Trend Einsatzbereitschaft der USAF-Flugzeuge sinkt

14.03.2018 - Die durchschnittliche Einsatzbereitschaft der Flugzeuge und Hubschrauber der US Air Force ist im letzten Jahr weiter gefallen. Besonders wichtige Waffensysteme haben schlechte Werte. … weiter

Lockheed Martin 400. C-130J Super Hercules ausgeliefert

12.02.2018 - Lockheed Martin hat in Marietta die 400. C-130J an einen Kunden übergeben. Bei dem Flugzeug handelt es sich um ein eMC-130J Commando II für das Special Operations Command (AFSOC) der US Air Force. … weiter

Der Bestseller aus Fort Worth Top 10: Die größten F-16-Nutzer

31.01.2018 - Mehr als 4500 Exemplare der Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon wurden gebaut. Kaum ein anderer westlicher Überschalljäger kann höhere Stückzahlen vorweisen. Wer hat die meisten von ihren Piloten … weiter

Vier Flugzeuge bestellt Armée de l´Air erhält erste C-130J

16.01.2018 - Die französische Verteidigungsministerin Florence Parly hat die erste Lockheed Martin C-130J Super Hercules offiziell in Empfang genommen. … weiter

Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

20.12.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg