in Kooperation mit

Für Hubschrauber AC312E von Hafei-Harbin

Liebherr-Aerospace liefert erstes Klimatisierungssystem

Liebherr-Aerospace hat das erste Klimatisierungssystem zur Ausrüstung des AC312E an den chinesischen Hubschrauberhersteller Hafei-Harbin gesendet.

Kürzlich sei das das erste Klimatisierungssystem von Frankreich zur Endmontagelinie von Hafei-Harbin nach Nordchina geschickt worden, wie Liebherr am Dienstag mitteilte. Das System ist Teil des Luftmanagementsystems und wurde in Toulouse entwickelt und gefertigt. Es dient der Modernisierung der Version E der Hubschrauberreihe AC312.

Im Januar hatte Liebherr-Aerospace von dem in Harbin ansässigen Hersteller Hafei-Harbin, der zur AVIC-Gruppe gehört, den Auftrag für Luftmanagementsysteme für den AC312C und AC312E erhalten. „Dieser Auftrag ist für uns von großer Bedeutung, da Hafei-Harbin unter den Hubschrauberherstellern unser erster Kunde in China ist”, so Nicolas Bonleux, Managing Director & Chief Sales Officer der Liebherr-Aerospace & Transportation SAS.

Hafei-Harbin stellt seit 1952 Hubschrauber her, seit Mitte der 1980er Jahre teilweise in Partnerschaft mit Airbus und Airbus Helicopters.

Zur Startseite
Flugzeugtechnik Flugzeugtechnik So sieht sie aus: eine Brennstoffzelle des DLR-Forschungsflugzeugs HY4 FLUG REVUE im Gespräch mit DLR-Experte Josef Kallo Brennstoffzelle statt Batterie – eine alternative Antriebsart?

Fortbewegung durch elektrische Antriebe boomt – ist in der Luftfahrt aber...