01.03.2018
FLUG REVUE

Heli-Expo in Las VegasBabcock wird Erstkunde für die H160

Airbus Helicopters hat auf der Heli-Expo in Las Vegas Babcock als weltweiten Erstkunden für die H160 vorgestellt.

H160 Babcock März 2018

Babcock ist Erstkunde für die H160 von Airbus Helicopters (Zeichnung: Airbus Helicopters).  

 

Das Unternehmen habe einen „Fünfjahres-Rahmenvertrages“ über den Kauf „einer Flotte von H160-Hubschraubern“ unterzeichnet, so der Hersteller, ohne genaue Zahlen zu nennen. Die H160 ist für „Rettungsdienste und andere kritische Servicemissionen“ bestimmt. Die Einführung des Musters soll in Europa beginnen und schrittweise auf die weltweiten Babcock-Stützpunkte ausgeweitet werden.

Babcocks Luftfahrtgeschäft bietet eine ganze Palette von Dienstleistungen an, die von Luftrettung, Brandbekämpfung, Such- und Rettungsdiensten, Überwachungseinsätze bis hin zum Personaltransport im Öl- und Gasgeschäft in 14 Ländern reichen.

„Wir sind stolz darauf, dass sich der größte zivile Hubschrauberbetreiber für die H160 entschieden hat …  von der Produktion über die Instandhaltung und das Flottenmanagement bis hin zur Einsatzbereitschaft, stellt die H160 den neuen Standard in der Hubschrauberausrüstung für die nächsten 30 Jahre dar", sagte Ben Bridge, Executive Vice President Global Business bei Airbus Helicopters.

Die neue Fertigungsphilosophie von Airbus Helicopters, das auf der Spezialisierung einzelner Werke und der Montage von vorausgerüsteten Komponenten basiert, soll die Produktionszeit der H160 auf 24 Wochen verkürzen und den Kunden mehr Flexibilität bei der Definition ihrer Missionskonfiguration ermöglichen.



Weitere interessante Inhalte
Airbus Helicopters H225M erreicht 100000 Flugstunden

04.10.2018 - Seit der ersten Lieferung an die Armée de l´Air 2006 haben die derzeit 88 im Einsatz befindlichen H225M nun über 100000 Flugstunden erreicht. … weiter

OCCAR-Auftrag Studien für Kampfhubschrauber Tiger MkIII

27.09.2018 - OCCAR hat ein Konsortium aus Airbus Helicopters, Thales AVS und MBDA mit Risikomimierungsstudien für eine neue Version des Tiger beauftragt. … weiter

A350-Türen aus Donauwörth Airbus Helicopters startet 3D-Druck in Großserie

22.09.2018 - Die erste metallische 3D-Druck-Großserienfertigung im Airbus-Konzern wird in Donauwörth gestartet. Es geht um 2200 Verriegelungswellen für Türen der A350 pro Jahr. … weiter

Europäischer Kampfhubschrauber Airbus Helicopters Tiger - Die Nutzer

13.09.2018 - Der Europäische Kampfhubschrauber Tiger war schon in Afghanistan und in Afrika im Einsatz. Auch das deutsche Heer flog 2017/18 in Mali. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

09.08.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner