in Kooperation mit

GKN Aerospace

Neuartige Scheibenbeschichtung wird getestet

GKN Aerospace hat eine permanente hydrophobe Beschichtung für Cockpitscheiben entwickelt. Aktuell wird die Technologie mit einem Testflugzeug von Airbus erprobt.

Die neue Beschichtung soll Regen und Eis abweisen und die Cockpit-Scheiben widerstandsfähiger gegen Abnutzung machen. "Aus unserer Sicht macht diese Technologie möglicherweise sogar Scheibenwischer auf Cockpitscheiben überflüssig", so Gavin Wesson, CEO GKN Aerospace Special Products business. Der britisch-schwedische Luftfahrtzulieferer GKN Aerospace verspricht durch die neue Lösung Kosteneinsparungen und weniger Wartungsaufwand.

Im Gegensatz zu bisherigen Oberflächen-Behandlungen wird die Neuentwicklung aus Garden Grove, USA einmalig aufgetragen und soll laut Herstellerangaben ein ganzes Scheiben-Leben halten. Die bislang erhältlichen Lösungen erforderten ein erneutes Auftragen im Rhythmus von sechs bis acht Monaten, abhängig von den Bedingungen und der Anzahl der Flugstunden. 

Top Aktuell Tanken: Alles fließt! Kraftstoffversorgung von Flugzeugen
Beliebte Artikel V2500 auf dem Prüfstand der MTU Maintenance MTU erhält neuen US-Großauftrag MTU wartet A320 und A321-Antriebe für JetBlue Die Technische Universität München zeigt einen Träger aus mit Kohlestoff verstärktem Granit. „Grüne“ Leichtbaumaterialen TU München forscht zu Carbonfasern aus Algenöl
Stellenangebote BHS Helicopterservice stellt ein Sales Manager & Head of Ground Operations (m/w/d) Stellenausschreibung LBV & das Land Brandenburg Inspektor für Lizenz- und Prüfungswesen (m/w/d) Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2
Anzeige